Weg für westsächsische "Eliteschule des Fußballs" geebnet

06.07.2007, 15:19 Uhr | 530 Aufrufe
In einer gemeinsamen Beratung der Kooperationspartner der Eliteschule des Fußballs, dem Sportgymnasium Chemnitz, den Nachwuchsleistungszentren des Chemnitzer FC und des FC Erzgebirge Aue sowie dem Sächsischen Fußballverband am vergangen Dienstag wurden weitere wichtige Weichen gestellt.

Dabei wurden insbesondere zu klärende Fragen der Einbindung weiterer schulischer Einrichtungen in der Region Aue abgestimmt. Neben weiteren inhaltlichen Fragen des Konzeptes wurde auch der zukünftige Name festgelegt. Als

SPORTGYMNASIUM CHEMNITZ
Eliteschule des Fußballs Aue/Chemnitz
- Verbundsystem Südwestsachsen -

soll er dem Anliegen aller beteiligten Kooperationspartner gerecht werden.

Der Besuch von DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger im Herbst in Chemnitz sowie im Frühjahr in Aue hatte die entscheidenden Weichen für dieses gemeinsame Projekt gestellt.

Die Titelvergabe "Eliteschule des Fußballs" wird für August/September diesen Jahres erwartet.

Quelle: www.chemnitzerfc.de

Weitere News

09.07.2007, 22:09 Uhr
Sascha Thönelt muss unters Messer

08.07.2007, 19:26 Uhr
Kantersieg in Schwarza: SV 1883 - CFC 0:7

06.07.2007, 16:07 Uhr
CFC-Vorstand kooptiert fünftes Mitglied

06.07.2007, 15:19 Uhr
Weg für westsächsische "Eliteschule des Fußballs" geebnet

04.07.2007, 18:44 Uhr
CFC verpflichtet Marcus Dörry

02.07.2007, 13:16 Uhr
Anton Müller trainiert weiterhin mit

30.06.2007, 17:18 Uhr
Erstes Testspiel endet 6:0