Himmelblaues Quartett angeschlagen

25.07.2008, 21:45 Uhr | 585 Aufrufe
Aus dem Lazarett wird immer noch ein himmelblaues Patienten-Quartett vermeldet. Yakubu Adamu konnte nach seiner Knie-OP das Krankenhaus vorgestern verlassen. Ab nächsten Montag wird sich der Nigerianer den entsprechenden Reha-Maßnahmen unterziehen.

Beim letzten Test in Auerbach zog sich Youngster Benjamin Förster eine Kapselverletzung im rechten Sprunggelenk zu und kann daher nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Ebenfalls nur Trainings-Zuschauer ist Steffen Kellig, der sich immer noch mit einer Angina herumplagt.

Flügelflitzer Felix Bachmann, der beim Test in Zettlitz etwas auf den Knöchel bekommen hatte und unter einer Knocheneinblutung litt, absolviert zur Zeit ein Teiltraining.

Weitere News

30.07.2008, 08:34 Uhr
Kartenvorverkauf für DFB-Pokal-Spiel

28.07.2008, 15:52 Uhr
Fanclubturnier 2008: Neuling "Eastside" holt den Pott

26.07.2008, 17:37 Uhr
Licht und Schatten auf dem "Bezelberg": CFC - 1.FCN II 1:1

25.07.2008, 21:45 Uhr
Himmelblaues Quartett angeschlagen

23.07.2008, 21:38 Uhr
Auerbach: Sieg beim alten Oberliga-Rivalen

23.07.2008, 15:50 Uhr
CFC startet mit vier Sonntagsspielen in die RL

22.07.2008, 09:40 Uhr
Euro-Teuerungswelle schwappt über die Fischerwiese