Licht und Schatten auf dem "Bezelberg": CFC - 1.FCN II 1:1

26.07.2008, 17:37 Uhr | 636 Aufrufe
… mit einem etwas glücklichen 1:1 für den CFC gegen einen in Halbzeit 2 besseren Gegner.

Für stattliche 6 € Eintritt wobei Kinder auch noch 3 € löhnen durften hatten sich weniger Zuschauer eingefunden als der Gastgeber SG Neustadt erwartet hatte. 3 Spielplakate im Umfeld des kleinen Ortes und ein Artikel in der hiesigen Lokalpresse waren wohl etwas zu wenig. Der CFC begann diesmal mit Hendrik Liebers in der Innenverteidigung die durch Mike Baumann komplettiert wurde. Vorne sollte Steven Sonnenberg als einzige Spitze unterstützt von Marcel Schlosser und Benjamin Boltze für die nötige Torgefahr sorgen. Die ersten 20 min. sahen auch einen soliden Club aus Chemnitz der nach 10 min. durch einen Bilderbuch-Kopfball von Steven Sonnenberg nach Boltze Ecke von rechts verdient in Führung ging. 3 min. zuvor hatte der gleiche Spieler Pech, als er aus fast gleicher Position nur das Lattenkreuz traf. Zuvor konnte sich der CFC gut in Szene setzen. Nach 4 min. verpasst der spätere Torschütze eine Eingabe von Marcel Schlosser der wiederum 2 min. später den Keeper der Nürnberger mit einem platzierten Freistoß aus 25 m prüft. Bis zur Pause konnte ein leichtes optisches Übergewicht erzielt werden, weitere klare Torchancen blieben aber Mangelware. Julius Reinhardt (32.) verfehlt bei einem Gegenstoß das Tor, auf der Gegenseite kamen die Schützlinge von Ex-Nationaltorwart Rene Müller nach 33 min. zur bis dahin größten Ausgleichchance. Sebastian Klömich rettet nach Eingabe von links vor dem einschussbereiten Gegenspieler. Dennoch eine nicht unverdiente Pausenführung. Gerd Schädlich brachte Kuhnert für den durchwachsenen Sieber, Müller für Schumann.

Halbzeit 2 sah eine Franken-Truppe die vehement auf den mittlerweile gerechten Ausgleich drängte den man dann nach gut 1 Stunde dann auch erzielen konnte (Ahmed). Boltze nach 55 min. mit einem Heber aus 15 m über das Tor, Sonnenberg mit einem strammen Schuß aus 20 m den Nürnbergs Keeper entschärfen konnte, waren die auffälligsten Szenen der Himmelblauen vor dem gegnerischen Tor in Halbzeit 2. Der FCN mit ebenso 2 sehr guten Aktionen die ein Tor verdient hätten, nach 67 min. wird ein Konter fast zum 1:2 verwandelt, landet der Ball knapp neben dem Chemnitzer Kasten. Einen Kopfball über den weit vor dem Tor stehenden Klömich sahen die Zuschauer schon drin. Beide Mannschaften wechselten noch mal, Rene Müller dabei recht kräftig (6x). Beim Club aus Sachsen kamen für Boltze und Schlosser noch mal Förster und Schimmel ins Spiel (77.). Der CFC lieferte eine solide 1. Halbzeit mit ansehnlichen ersten 20 min., verlor aber mit zunehmender Spielzeit seine Linie. Alles in allem für die vielleicht 30 CFC Freunde ein ganz interessantes Match.


Die Statistik zum Spiel:

CFC-Aufstellung: Klömich – Sieber (46. Kuhnert), Baumann, Liebers, Reinhardt – Schlosser (77. Schimmel), Emmerich, Becker, Schumann (46. Müller), Boltze (77. Förster) – Sonnenberg.

Tore: 1:0 Sonnenberg (10.), 1:1 Ahmed (62.)

Zuschauer: ca. 250 in Neustadt/Vogtland

Bilder zum Spiel:

Weitere News

31.07.2008, 08:37 Uhr
Kellig und Bachmann trainieren wieder mit

30.07.2008, 08:34 Uhr
Kartenvorverkauf für DFB-Pokal-Spiel

28.07.2008, 15:52 Uhr
Fanclubturnier 2008: Neuling "Eastside" holt den Pott

26.07.2008, 17:37 Uhr
Licht und Schatten auf dem "Bezelberg": CFC - 1.FCN II 1:1

25.07.2008, 21:45 Uhr
Himmelblaues Quartett angeschlagen

23.07.2008, 21:38 Uhr
Auerbach: Sieg beim alten Oberliga-Rivalen

23.07.2008, 15:50 Uhr
CFC startet mit vier Sonntagsspielen in die RL