Toni Ananiev gibt den Ausstand

09.04.2002, 18:47 Uhr | 1401 Aufrufe
Am 08. Mai 2002 (der Tag vor Himmelfahrt) wird Antonio Ananiev seine aktive Laufbahn entgültig beenden. Gut mit dem Wort sollte man spätestens seit Dieter Burdenskis Auftritt vorsichtig sein, dennoch wird es ein würdiger Abschluss für Toni’s erfolgreiche Karriere als Torwart werden.
Begonnen hatte alles bei Lok Sofia. Über Slavia und ZSKA Sofia, Energie Cottbus, 1.FC Köln und dem VfB Leipzig führt ihn sein Weg schließlich 1999 nach Chemnitz. Hier stellte er zusammen mit Daniel Fröhlich den Regionalliga-Rekord von 1126 Minuten ohne Gegentor auf. Seit dem Sommer 2001 ist er als Torwarttrainer beim CFC tätig.

Dieses Abschiedsspiel ist nun der verdiente Lohn für eine erfolgreiche Zeit. Toni Ananiev wird noch einmal zusammen mit ehemaligen Mitspielern gegen die CFC-Allstars antreten. Das Spiel beginnt am 8.Mai um 18.00 Uhr und findet natürlich auf der Fischerwiese statt. Der Erlös aus der Veranstaltung kommt ausschließlich der Kinder-Krebs-Klinik in Chemnitz, einer Kinder-Krebs-Klinik in Bulgarien und der Nachwuchsabteilung des Chemnitzer FC zu Gute.
Die Karten sind zum Preisen von 12 EUR (Tribüne), 7 EUR (Stehplatz), 4 EUR (Ermäßigt) und 2 EUR (Kind) ab dem 10. April ausschließlich im CFC-Fanshop Augustusburger Straße erhältlich. Wer ganz viel Geld übrig hat, kann auch eine VIP-Ticket erwerben. Zum Preis von 120 EUR erhält man u.a. einen Tribünenplatz, Zugang zum VIP-Bereich und Einlass zur Players-Party nach dem Spiel.

Weitere News

15.04.2002, 13:28 Uhr
Rio Schmidt taucht wieder auf...

12.04.2002, 18:21 Uhr
CFC-Chef und Schulli beim Stammtisch

11.04.2002, 21:51 Uhr
Ersin Demir ist zurück! - Schulli muss arg grübeln

09.04.2002, 18:47 Uhr
Toni Ananiev gibt den Ausstand

02.04.2002, 18:19 Uhr
Chemnitzer FC siegt bei Hertha BSC mit 1:0

02.04.2002, 17:42 Uhr
CFC spielt heute gegen die Reserve von Hertha BSC

01.04.2002, 13:45 Uhr
Schulle ist weg - Schädlich neuer Cheftrainer!!!