Ergebnisse vom Osterwochenende: Siege für alle Spitzenmannschaften

05.04.1999, 18:21 Uhr | 727 Aufrufe
An der Spitze der Regionalliga Nordost gab es am Osterwochenende keine Veränderung. Die 6 führenden Mannschaften hatten allesamt Heimrecht und gewannen ihre Spiele.
Am überzeugendsten gelang dies dem 1. FC Union Berlin, welcher gegen den Tabellenletzten aus Eisenhüttenstadt keinerlei Mühe hatte (4:1). Schwerer tat sich da schon der VfB Leipzig bei der Heimpremiere des neuen Trainer Stepanovic. 85 Minuten lang führte der Dresdner SC mit 1:0 im Plache-Stadion, bevor die Leipziger mit 2 Toren das Spiel noch umdrehten. Übrigens mit tatkräftiger Unterstützung des Schiris, welcher in der 95. Minute den Leipzigern einen Elfmeter "schenkte". Dem FSV Zwickau gelang mit etwas Glück ein 1:0-Erfolg im Derby gegen Aue. Der VFC Plauen gewann seine Partie gegen den nächsten Gegner des CFC, dem FC Berlin mit 2:0. Ebenfalls oben dran bleibt der 1. FC Magdeburg, welcher den FC Sachsen Leipzig mit 2:1 besiegte.
Damit bleibt der Chemnitzer FC mit 58 Punkten Tabellenführer bei 2 Punkten Vorsprung auf den VfB Leipzig (wobei der VfB allerdings ein Spiel mehr hat). Dritter ist der FSV Zwickau (54 Punkte).

Weitere News

11.04.1999, 13:47 Uhr
Spitzenposition gefestigt

11.04.1999, 12:57 Uhr
Superabwehr

07.04.1999, 07:14 Uhr
Zuschauerzahl korrigiert

05.04.1999, 18:21 Uhr
Ergebnisse vom Osterwochenende: Siege für alle Spitzenmannschaften

04.04.1999, 08:56 Uhr
Toni bleibt Chemnitzer

31.03.1999, 17:16 Uhr
CFC erhält Lizenz mit Auflagen

28.03.1999, 18:55 Uhr
CFC baut Spitzenposition aus / Leipzigs Trainer Thomale entlassen