Showdown auf der Fischerwiese - machen die Himmelblauen heute alles klar?

18.05.2000, 08:47 Uhr | 426 Aufrufe
Man fühlt sich in die Zeit vor dem zweiten Aufstiegsspiel gegen Osnabrück zurückversetzt. Damals brauchten die Himmelblauen zwei Tore mehr als der Gegner um den Aufstieg perfekt zu machen. Am heutigen Abend gegen die Stuttgarter Kickers würde ein Tor Vorsprung genügen und der Klassenerhalt stünde bereits am drittletzten Spieltag definitiv fest. Doch mit den Kickers treffen die Himmelblauen auf einen hochmotivierten Gegner, der seinerseits in Chemnitz unbedingt gewinnen muß, um seine Chance auf den Klassenerhalt zu wahren. Mit 34 Punkten stehen die "Blauen" auf dem ersten Abstiegsplatz, 4 Zähler vom rettenden Ufer (Platz 14, St. Pauli) und 5 Punkte vom CFC entfernt. Dabei schienen die Kickers bereits ganz abgeschrieben. Am 24. Spieltag standen sie nach einer Niederlagenserie auf dem vorletzten Tabellenplatz. Das Präsidium der Kickers zog die Reißleine, Trainer Feichtenbeiner mußte gehen und es kam "Das Lebbe geht weider"-Dragoslav Stepanovic. Das schien auch zunächst zu wirken, mit 4 Siegen und einem Unentschieden aus den nächsten 5 Spielen kämpfte sich die Stepi-Elf wieder nach oben. Doch dann schien der "Stepanovic-Effekt" verpufft, gab es zuletzt in Mainz und zu Hause gegen den 1. FC Nürnberg jeweils eine Niederlage. Trotzdem glaubt jeder bei den "Blauen" noch an die Chance auf den Klassenerhalt - vorausgesetzt man gewinnt in Chemnitz. Und so ist heute Abend sicherlich mit einer auf totale Offensive ausgerichtete Stuttgarter Mannschaft zu rechnen. Vor allem auf zwei Spieler der Kickers ist dabei zu achten: Adnan Kevric, der Spielmacher der Kickers und Tomislav Maric, mit 18 Treffern torgefährlichster Spieler der 2. Bundesliga.

Bei den Himmelblauen wird definitiv Ulf Mehlhorn aus der erfolgreichen Mannschaft gegen Fürth fehlen. Der erfahrene Manndecker ist aufgrund seiner 10. gelben Karte gesperrt. Ebenfalls nicht dabei sein können die verletzten Jendrossek und Köhler.

Voraussichtliche Aufstellung des CFC: Ananiev - Laudeley - Bittermann, Franke - Skela, Kluge, Krupnikovic, Oswald, König - Ullmann, Dittgen

Weitere News

26.05.2000, 09:30 Uhr
Herzschlagfinale am letzten Spieltag / Stuttgart steigt ab, Cottbus auf

25.05.2000, 10:20 Uhr
Kroatischer Spieler verpflichtet

25.05.2000, 07:27 Uhr
Wienhold beendet Karriere

18.05.2000, 08:47 Uhr
Showdown auf der Fischerwiese - machen die Himmelblauen heute alles klar?

12.05.2000, 19:14 Uhr
Eklat auf Mitgliederversammlung: Nofri nimmt Wahl nicht an

28.04.2000, 09:23 Uhr
Transfergeflüster

27.04.2000, 13:35 Uhr
CFC erhält Lizenz