Himmelblaues Testspiel Nr. 3: "Nur" 5:1 in Gelenau

14.07.2009, 19:51 Uhr | 626 Aufrufe
Das dritte Testspiel des Chemnitzer FC's innerhalb von nur fünf Tagen endete am heutigen Abend gegen den BSV Gelenau mit einem 5:1 für den Regionalligisten.

Aufmerksamer Beobachter: Christoph FrankeAuf dem Sportareal "Erzgebirgsblick" ging Chemnitz bereits in der 8.Minute in Führung. Nach einer guten Flanke von Liebers behinderte Kellig geschickt den Torhüter, so dass Hampf keine Mühe hatte aus 10m zum 1:0 zu verwandeln. Der sich tapfer wehrende Vertreter der Bezirksklasse Chemnitz hatte danach die Riesenchance zum Ausgleich. BSV-Stürmer Opitz stand plötzlich, nach einem Traumpass in die Spitze, allein vor Klömich. Er legte sich aber den Ball bei seinem Antritt etwas zu weit vor, so dass Klömich diese brenzlige Situation mit den Füssen klären konnte. Fast im Gegenzug fiel dann der zweite Chemnitzer Treffer. Kellig köpfte eine präzise Flanke von Lehmann in die Maschen, welcher auf der rechten Bahn aufgestellt war.

Nach dem fünffachen Wechsel zur Halbzeit war es Marrack, welcher das Ergebnis kurz nach dem Wiederanpfiff auf 3:0 hochschraubte. Nun war die Zeit für den BSV und Opitz gekommen. Einen schnell vorgetragenen Konter verwertete der Gelenauer mit einem Lupfer über den herausstürzenden Klömich zum vielumjubelten Anschlusstreffer. Das es mit diesem Treffer bei reiner Ergebniskosmetik blieb, verdankte der Club Marc Benduhn - neben Marrack zweite Spitze im zweiten Durchgang - der mit einem Doppelpack auf 4:1 und 5:1 (nach schöner Kombination über Richter und Nowak) erhöhte.

Der Auftritt des CFC war etwas durchwachsen. Vor allem in den ersten 30 Minuten wurde der Gegner unter Druck gesetzt und der Ball laufen gelassen. Später harmonierte das himmelblaue Ensemble weniger und war desöfteren auf Einzelaktionen angewiesen. Ein Lob gilt auch dem Gastgeber, der sich wacker schlug und ohne die ansonsten übliche Chemnitzer Mithilfe völlig verdient zum Ehrentreffer kam. Neuzugang Vit Vrtelka spielte volle 90 Minuten durch und versuchte, die himmelblauen Spitzen zu füttern. Das gelang zwar nicht immer, aber der Tscheche gefiel durch seine sichere Ballannahme und der Behauptung des Leders.

CFC-Aufstellung: Klömich - Reinhardt, Thönelt (46. Wilke), Richter, Liebers (58. Löwe) - C. Lehmann, Emmerich (46. Becker), Vrtelka, Boltze (46. Nowak) - Hampf (46. Benduhn), Kellig (46. Marrack)

Torfolge: 0:1 Hampf (8.), 0:2 Kellig (23.), 0:3 Marrack (47.), 1:3 Opitz (65.) 1:4 Benduhn (71.), 1:5 Benduhn (85.)

Zuschauer: Ca. 350 im Sportareal Erzgebirgsblick

Ein Dankeschön für Bericht und Bilder geht diesmal an 'gentleman' !!

Bilder vom Spiel in Gelenau:

Weitere News

16.07.2009, 10:08 Uhr
Partnertausch: Statt RB Leipzig nun Test gegen Budissa

16.07.2009, 08:33 Uhr
Na endlich! Erster Bagger an der Heinrich-Schütz-Straße!

15.07.2009, 10:28 Uhr
Weiterhin Ärger um Kunstrasenplatz im Sportforum

14.07.2009, 19:51 Uhr
Himmelblaues Testspiel Nr. 3: "Nur" 5:1 in Gelenau

14.07.2009, 17:56 Uhr
Und noch ein Testspiel: TSV Bad Königshofen - CFC

13.07.2009, 15:33 Uhr
Vrtelka ab sofort in himmelblauen Diensten

13.07.2009, 10:25 Uhr
Fleißige Handwerker auf der Fischerwiese