Richter muss weniger büßen

31.10.2010, 08:19 Uhr | 587 Aufrufe
CFC-Kapitän Andreas RichterDie Strafe für Andreas Richter für die Notbremse im DFB-Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart ist reduziert worden. Der CFC-Kapitän und Abwehrchef ist nunmehr nur noch für 1 Landespokalspiel gesperrt, weiterhin aber zusätzlich für 2 DFB-Pokalpartien. Nach Intervenierung des CFC gegen das ursprüngliche Urteil von je 2 DFB- und Landespokalspielen muss Richter nun zunächst nur im Sachsenpokalachtelfinale gegen den FSV Zwickau pausieren.

Richter war im DFB-Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart am vergangenen Mittwoch nach einer Notbremse an Pavel Pogrebnyak in der 95. Minute mit einer Roten Karte vom Platz gestellt worden. Stuttgart kam danach noch zu den Siegtreffern. Die verhängte Sperre im DFB-Pokal gilt bis 2013. Sollte sich der Club bis dahin nicht mehr für diesen Wettbewerb qualifizieren, läuft die Sperre aus und Richter könnte mit stolzen 36 Lenzen erneut auflaufen.

Weitere News

03.11.2010, 15:05 Uhr
Autogrammstunde mit Löwe, Hampf und Schmidt

03.11.2010, 09:16 Uhr
Winterpause: Im Januar 2011 gibts Casino-Cup und Oldie-Turnier

02.11.2010, 09:31 Uhr
Gerichtsprozess: Nur noch Ex-Manager Menz auf der Anklagebank

31.10.2010, 08:19 Uhr
Richter muss weniger büßen

30.10.2010, 21:12 Uhr
Kunstrasenplatz im Sportforum kommt gut voran

30.10.2010, 16:12 Uhr
CFC II kommt in der Oberliga nicht in die Spur

28.10.2010, 17:41 Uhr
Fan-Infos zum Spiel beim 1.FCM: Vorverkauf und Polizei-Aufruf