Webmaster der offiziellen Internetseite des Chemnitzer FC's setzt Zeichen für Bitti

24.05.2002, 14:47 Uhr | 576 Aufrufe
Seit der Entlassung von Torsten Bittermann konnten die Besucher der offiziellen Homepage des CFC die Meldung von Webmaster Stefan Fritzsche lesen, daß die Vereinsseite "aus organisatorischen Gründen" nicht aktualisiert wird. Allen Spekulationen um die Hintergründe der Nichtaktualisierung ist der Webmaster nun mit einer eigenen Stellungnahme entgegengetreten. Dabei gibt er an, seine bisherige ehrenamtliche Tätigkeit seit 5 Jahren stets loyal und im Interesse des Vereins ausgeführt zu haben. Durch die Entlassung Torsten Bittermanns wäre jedoch ein Fall eingetreten, der ihm keinen Platz für Neutralität mehr ließe. Zitat:

Natürlich bin ich auch jetzt noch der Auffassung, daß ein Webmaster einer offiziellen Seite "neutral", das heißt im Sinne des Vereins, handeln muß. Speziell im Fall Bittermann kann ich die Informationen vom Verein nicht mit meinem eigenen Erkenntnisstand in Einklang bringen. Den entstehenden Gewissenskonflikt zwischen Vereinsmeinung und privater Meinung konnte ich nicht auflösen.

Stefan Fritzsche hat mit dem CFC jetzt den Kompromiß gefunden, daß der aktuelle Teil der Website in der CFC-Pressestelle bearbeitet wird und er sich um die restliche Arbeit kümmern wird. Der komplette Wortlaut der Stellungnahme kann unter www.chemnitzerfc.de nachgelesen werden.

Weitere News

30.05.2002, 20:25 Uhr
Spieler- und Spekulationskarussell in voller Fahrt !! Wer bleibt, wer geht!?

28.05.2002, 17:51 Uhr
Ehemaliger CFC-Medienbetreuer Johannes Fischer verstorben

27.05.2002, 23:00 Uhr
Daten für den Terminkalender

24.05.2002, 14:47 Uhr
Webmaster der offiziellen Internetseite des Chemnitzer FC's setzt Zeichen für Bitti

23.05.2002, 13:03 Uhr
Fischerwiese spielt bei Olympia 2012 keine Rolle !!

22.05.2002, 23:31 Uhr
Exklusiv: Torsten Bittermann im Fanpage-Interview zu den Vorfällen um seine Entlassung

22.05.2002, 23:31 Uhr
CFC siegt im Saisonhalali mit 5:0 gegen das Team der TU Chemnitz