Noro-Virus verschärft personelle Probleme

01.05.2014, 08:15 Uhr | 465 Aufrufe
Einer der Betroffenen: Kolja PuschBei den Himmelblauen grassiert der Noro-Virus. Bereits am Samstag hatte es den ersten Kicker erwischt - Mannschaftskapitän Silvio Bankert. Deshalb stand "Banki" gegen Kiel auch nicht auf dem Platz und die Kapitänsbinde trug Philipp Pentke. Mittlerweile haben sich acht (!) weitere Spieler mit dem Virus angesteckt. Toni Wachsmuth, Kolja Pusch, Tino Semmer, Benjamin Förster und Anton Makarenko hat es derart erwischt, dass sie nicht trainieren oder nur ein leichtes Lauftraining absolvieren konnten. Ebenfalls vom Virus ereilt, aber auf dem Weg der Besserung befinden sich Philipp Pentke, Florian Hansch und Tom Scheffel, die zu Wochenbeginn noch kränkelten, aber die Reise nach Elversberg ins Saarland antreten werden.

Fehlen werden auf jeden Fall die Langzeitverletzten Ronny Garbuschewski und Kevin Conrad. Benjamin Förster ist wegen seiner Rot-Sperre aus dem Heimspiel gegen Kiel nur Zuschauer. Dafür ist Anton Fink wieder am Start, und auch die zuletzt angeschlagenen Marcel Hofrath und Marc Hensel, sowie Christian Mauersberger (Muskelfaserrisses auskuriert) standen diese Woche wieder im Mannschaftstraining.

Weitere News

06.05.2014, 10:38 Uhr
Pokalfinale als MDR-Livestream / Anstoß erfolgt 18.15 Uhr

06.05.2014, 08:13 Uhr
Vorzeitiges Saisonende für Philipp Pentke

02.05.2014, 08:00 Uhr
[Update] ++ Achtung! ++ Neugersdorf-Tickets nur in Chemnitz! ++

01.05.2014, 08:15 Uhr
Noro-Virus verschärft personelle Probleme

30.04.2014, 08:18 Uhr
Vorverkauf für Sachsenpokal-Finale im Fanshop

29.04.2014, 23:24 Uhr
Sascha Pfeffer wechselt zum HFC

29.04.2014, 14:36 Uhr
Drei Spiele Sperre für Benjamin Förster