Mitgliederversammlung: Tiefrote Zahlen aus der Saison 2013/14

16.12.2014, 23:55 Uhr | 100 Aufrufe
Am Montagabend eröffnete Vorstandsmitglied Hr. Steger mit fünf Minuten Verspätung vor 187 Mitgliedern und 25 Gästen die ordentliche Mitgliederversammung des CFC. Nach der Begrüßung und Feststellung der Beschlußfähigkeit lieferte der Vorstandsvorsitzende Dr. Hänel den Bericht zum Geschäftsjahr 2013/14 ab. Nach den Zahlen zur Mitgliedschaft (2008: 707, 2014: 1112) und der Aufforderung, mehr Mitglieder zu gewinnen, kam der "Doc" zu den harten wirtschaftlichen Kennziffern der abgelaufenen Saison. Und diese waren tiefrot. Das Geschäftsjahr 2013/14 schloss der CFC mit einem Minus von 361.000 Euro ab. Den erzielten Einnahmen von 5,367 Mio € standen Ausgaben von 5,728 Mio € gegenüber. Unterm Strich beträgt das "negative Vereinskapital" jetzt 248.000 €, die mittel- und langfristigen Verbindlichkeiten gegenüber Banken belaufen sich auf 515.000 €.

Insgesamt hat der CFC im Geschäftsjahr 2013/14 satte 3,427 Mio € an Personalkosten investiert - herausgekommen ist trotz der höchsten Personalkosten das bisher schlechteste Ergebnis in der 3. Liga (49 Punkte, Tab-Platz 12). Für den Vorstand war klar, dass deshalb im Sommer 2014 Umstrukturierungen im sportlichen Bereich stattfinden mussten, um die Kosten zu dämpfen. Nach wie vor, so führte Dr. Hänel aus, gehen 60% des himmelblauen Etats in die Drittligaelf. Eine Summe, die absolut notwendig ist, um die Liga zu sichern, die aber andere Bereiche des Vereins (Nachwuchs, Geschäftsstelle) darben lässt. Legt man die Etats aller Vereine der 3. Liga zusammen und bildet einen Durchschnitt, so beträgt der Etat des CFC gerade einmal 60% dieses Wertes. Umso bitterer fiel dann die Bilanz zu den Sponsoren und den "Erfolgen" des Marketing-Partners aus: 20 Sponsoren weniger, und der Kreis der "Club-Freunde" reduzierte sich um 25 Partner.

Dr. Hänel beim SchlusswortNichts zu beschönigen gab es auch am sportlichen Abschneiden in der Saison 2013/14, "viel zu lange" habe man mit dem vorhandenen Personal gegen den Abstieg gespielt. Zur laufenden Saion fand Dr. Hänel versöhnliche, aber zugleich mahnende Worte: Optimaler Start, aber nach der Länderspielpause und dem Cottbus-Spiel sei man in die Krise gerutscht. Nach dem Sieg gegen Regensburg keimte zwar Hoffnung auf, aber beim Auftritt gegen Halle hätte man die mieseste (erste) Halbzeit seit langer Zeit gesehen. Der Doktor stellte aber auch klar, dass man mit 28 Punkten nach 21 Spieltagen die bisher beste Drittligabilanz eingefahren hat.

Nach dem Bericht des Vorstands lieferte Erwin Trageser den Bericht des Aufsichtsrates ab und empfahl die Entlastung des Vorstandes für 2013/14. Noch folgte aber der Tagesordnungspunkt "Diskussion". Angesichts der tiefroten Zahlen und der abgesprungenen Sponsoren wären wohl Fragen in diese Richtung am dringendsten geboten gewesen, stattdessen wurde als erste Frage die Situation um Ronny Garbuschewski hinterfragt. Wie zu erwarten - und wie auf dem Fanabend, im Erdenglück und in der Mopo längst geäußert - verwies Sportdirektor Beutel auf ein vereinbartes Stillschweigen in der Causa Garbuschewski. Die nächsten Fragen waren nicht viel besser (Verstärkungen in der Winterpause?, Saisonziele?), bis endlich das Thema der hohen Ticketpreise gestellt wurde. Dr. Hänel griff zum Mikro und erklärte, dass für das neue Stadion ein "Preiskonzept in Arbeit" ist.

Zum Schluss der MV gab es die jährlichen Ehrungen und Auszeichnungen. Die CFC-Ehrennadel in Bronze erhielten Michael Falb (Trainer Blinden-Team) und Rene Nitzsche (CFC-Homepage), die Ehrennadel in Gold ging an Axel Salzmann (Vereinslokal Erdenglück), Dr. Uwe Fischer (Mannschaftsarzt), Ursula Maier (Reha-Aktiv) und Wolfgang Sittig (Rechtsanwalt). Im Schlusswort wünschte Hr. Steger allen Mitgliedern ein frohes Fest und das man sich zur nächsten MV in den neu eröffneten Business-Räumlichkeiten des neuen Stadions im Dezember 2015 wiedersehen möge.

Surftipp:
» Bericht von der CFC-Mitgliederversammlung 2013

Weitere News

22.12.2014, 08:18 Uhr
CFC-Fanshop heute und morgen geöffnet

18.12.2014, 23:45 Uhr
2015 - das neue Jahr beginnt mit dem "Braustolz-Cup"

17.12.2014, 09:44 Uhr
Letztes Spiel des Jahres als Livestream bei der ARD

16.12.2014, 23:55 Uhr
Mitgliederversammlung: Tiefrote Zahlen aus der Saison 2013/14

16.12.2014, 18:32 Uhr
Chemnitz auch in Bielefeld ohne Chefcoach Karsten Heine

12.12.2014, 19:01 Uhr
Ordentliche CFC-Mitgliederversammlung am nächsten Montag

11.12.2014, 16:38 Uhr
Schlechte Nachrichten: Poggenberg fällt aus!