Nächste Baustelle in Sicht: Sanierung des Sportforums!

19.06.2015, 21:38 Uhr | 343 Aufrufe
Biotop SportforumAls himmelblauer Anhänger blickt man derzeit mit viel Freude auf das flotte Baugeschehen an der Gellertstrasse. Möglicherweise kommt ab 2016 eine weitere interessante Baustelle in der Stadt hinzu. Denn dort, wo der CFC täglich trainiert und seine Geschäftsstelle betreibt, sieht es nicht viel besser aus als auf der alten Fischerwiese. Grüne Ranken erobern die alten Traversen, der Beton bröckelt und hinterlässt zerbröselte Stufen. Im Oktober 2014 fasste der Stadtrat bereits den Grundsatzbeschluss, dass Hauptstadion im Sportforum für 5,25 Mio € sanieren zu wollen. Nun sind diese Pläne weiter fortgeschritten. Wie die Freie Presse in dieser Woche berichtete, sollen die Kosten für die Rekonstruktion jetzt bei 5,6 Mio € liegen. Die Stadt erhofft sich aber 60% Fördermittel durch Bund und Freistaat, die entsprechenden Anträge wurden gestellt.

Nach dem Um- und Rückbau sollen im Sportforum die alten Zuschauerränge verschwunden sein, lediglich ein Wall wird die Sportler beim Training vor dem Wind schützen. Laut OB Ludwig ist das Hauptstadion eine wichtige Trainingsstätte für den Bundesstützpunkt "Leichtathletik", an dem aktuell 30 Kadersportler trainieren. Der Befehlsturm wird bis auf einen Stumpf zurückgebaut, die alte Haupttribüne der 1938 eröffneten "Großkampfbahn" (vorher: Südkampfbahn/1933 bzw. Kampfbahn an der Reichenhainer Straße/1926) soll hingegen saniert werden. Von der geplanten Erneuerung profitieren auch die Sportflächen im Innenraum, ebenso die Sanitäranlagen und Umkleidekabinen der Sportler. Auch Beleuchtung und Beschallung sollen technisch überholt werden. Nach allen Umbauten könnten laut Planung 3.000 Zuschauer in dem zurückgebauten Areal begrüßt werden. Sollte die Rekonstruktion des Sportforums 2016 anlaufen, würde der CFC zwar auf einer funkelnagelneuen Fischerwiese seine Heimspiele bestreiten, aber mit dem Trainingsbetrieb und der geschäftlichen Verwaltung ein weiteres Leben "auf der Baustelle" führen.

Aktuelle Schnappschüsse aus dem Sportforum:

Der Flutlichtmast am Gästeblock - mittlerweile ohne Flutlichter Blick auf die Haupttribüne und die zu DDR-Zeiten gebaute Sprecherkabine Der Zustand der Traversen ist immens schlecht Heute unvorstellbar: Hier trug der FC Karl-Marx-Stadt seine EC-Spiele aus! Die Sportanlagen im Innenraum sind aber intakt und gut in Schuss Der 1938 erbaute Befehlsturm soll als Stumpf erhalten bleiben Alte Kassenhäuschen aus der Großkampfbahn-Zeit an der Reichenhainer Straße Auf diesen Stelen thronten 1938 zur Eröffnung vier steinerne Reichsadler

Weitere News

24.06.2015, 21:25 Uhr

21.06.2015, 23:18 Uhr

21.06.2015, 10:01 Uhr

19.06.2015, 21:38 Uhr
Nächste Baustelle in Sicht: Sanierung des Sportforums!

19.06.2015, 07:04 Uhr

18.06.2015, 16:01 Uhr

18.06.2015, 07:30 Uhr