Die Haupttribüne nimmt Form an

19.06.2015, 07:04 Uhr | 604 Aufrufe
Seit sechs Wochen ruht der Ball nun auf der Fischerwiese, doch auf der Baustelle geht es besonders in den letzten beiden Wochen wieder sichtbar rasant vorwärts. Mittlerweile sind alle Stützpfeiler aufgestellt und die Kulisse der Haupttribüne nimmt Betonteil für Betonteil Form an. Auch der Spielertunnel ist mittlerweile fertig. Etwas unscheinbarer läuft der Ausbau der Kioske und Toiletten unter der Gegengerade. Und der heilige Rasen bekommt gerade einen Saum aus Betonformsteinen.

Die Bauverantwortlichen gehen nach wie vor davon aus, dass das Stadion zu Jahresende fertig sein wird. Zumindest zum Pokalkracher gegen Borussia Dortmund soll die Gegengerade komplett nutzbar sein. Aktuell gibt es noch keine Freigabe von den zuständigen städtischen Behörden, weil Fluchtwege (Richtung Zeisigwald), Brandmelde- und Lautsprecheranlage (sicherheitsrelevant für Durchsagen in Notfällen!) noch nicht vollständig leistungsfähig sind und deshalb das Mehr an 2.500 Zuschauern noch nicht zugelassen werden kann.

Definitiv nicht zur Verfügung stehen werden die Plätze auf der Haupttribüne, auch nicht die in den Seitenblöcken. Zumindest aber soll der Rohbau bis dahin fertigwerden, so dass das Stadion mit Ausnahme der Überdachung geschlossen sein wird. Bis zum Winter erfolgt dann noch der im Aufwand nicht zu unterschätzende Innenausbau, der von den Spielerkabinen, Duschen, Küche, VIP-Bereiche, Klimaanlagen bis hin zur Schaltzentralen und Verkabelung für alle möglichen elektrischen und elektronischen Anlagen (Beschallung, Sicherheit, Videotafel, Presse & Funk, etc.) reicht. Voraus geht noch die Überdachung der Haupttribüne. Dann können auch die noch offenen zwei Ecken geschlossen und die Verglasung für alle vier Ecken eingebaut werden.

Aktuelle Baustellen-Bilder von der Fischerwiese:

Die letzten Stützpfeiler wurden für den nördlichen Seitenblock der Haupttribüne gesetzt (1. Juni-Woche). Einer der Zahnträger wartet auf seine endgültige Position. Deutlich erkennt man die leichte Wölbung, die dann auch die Tribüne hat. Von der südlichen Seite aus wächst das Haupttribünengebäude. 3. Juni-Woche: Die Haupttribüne wächst empor. Mittlerweile ist auch der zweite Seitenblock errichtet. Auf der der Südtribüne zugewanden Seite der Hauptribüne ist schon die Kontur der ersten Loge (vor Kran) zu erkennen. Der aktuelle Baustand der Haupttribüne im Gesamteindruck. Hier werden die himmelblauen Gladiatoren später die Arena betreten. Vor der Südtribüne wird aktuell der Rasen mit Betonsteinen eingefasst. Vor der Gegengeraden ist der Betonsaum bereits fertig. Der neue Fahrradparkplatz hinter der Südtribüne. Unter der Gegengeraden werden die Kioske ausgebaut. Streng getrennt: Gegengerade und Schwarzer Weg. Hier unter der Eckenverglasung wuchsen wohl junge Kiebitze heran. Die Arena aus der Regenwurmperspektive. Die Arena aus der Vogelperspektive (am 24.05.2015). Und die Nordansicht aus der Luft (24.05.2015).

Weitere News

21.06.2015, 23:18 Uhr

21.06.2015, 10:01 Uhr

19.06.2015, 21:38 Uhr

19.06.2015, 07:04 Uhr
Die Haupttribüne nimmt Form an

18.06.2015, 16:01 Uhr

18.06.2015, 07:30 Uhr

17.06.2015, 10:10 Uhr