DFB erteilt Lizenz für 2016-17 mit bekannten Auflagen

21.04.2016, 15:38 Uhr | 879 Aufrufe
DFB-LogoDer Chemnitzer FC hat in dieser Woche zusammen mit anderen Drittligavereinen die DFB-Lizenz für die Saison 2016-17 zugestellt bekommen. Wie bereits aus den letzten Jahren gewohnt, sind auch diesmal ein paar himmelblaue Hausaufgaben zu erledigen. Der Club muss seine geplanten Einnahmen mit den entsprechenden Sponsoren- und Werbeverträgen untersetzen und hat damit bis Ende Mai Zeit. CFC-Geschäftsführer Sven-Uwe Kühn in der Morgenpost: "Wir sind zuversichtlich, dass uns das auch in diesem Jahr wieder gelingen wird." Der 1. FC Magdeburg muss z.B. im technisch-organisatorischen, Rot-Weiß Erfurt hingegen im wirtschaftlich-technischen Bereich nachbessern.

Der Chemnitzer FC plant für die kommende Saison mit einem Gesamtetat von rund 7,5 Millionen €. Rund die Hälfte davon entfällt nach Informationen der Chemnitzer Morgenpost auf den sportlichen Bereich. Als Zuschauerschnitt wird eine Größenordnung von 7.500 Besuchern pro Heimspiel angenommen. Trotz der leichten Etat-Erhöhung (2015-16 betrug der Etat 7,0 Mio €) geht der sparsame Umgang mit dem Geld weiter. Sven-Uwe Kühn in der Bild-Zeitung: "Das sind zwar 500.000 Euro mehr als in der jetzigen Saison, aber wir müssen nach Eröffnung des neuen Stadions komplett für die Betreiberkosten aufkommen."

Weitere News

04.05.2016, 08:35 Uhr
Gründung: "Fanszene Chemnitz e.V." aus der Taufe gehoben

27.04.2016, 14:24 Uhr
Tim Danneberg verlängert bis zum Sommer 2018!

22.04.2016, 13:23 Uhr
Stefano Cincotta verlängert seinen Vertrag!

21.04.2016, 15:38 Uhr
DFB erteilt Lizenz für 2016-17 mit bekannten Auflagen

17.04.2016, 21:08 Uhr
100 Tore! Anton Fink schreibt himmelblaue Geschichte!

15.04.2016, 08:04 Uhr
Vertragsverlängerung: Kevin Conrad bleibt bis 2018!

14.04.2016, 11:33 Uhr
Entschieden: Die "Schlacht im Schacht" findet sonntags statt!