Erfolgreiche Generalprobe - 1:1 gegen Nürnberg

24.07.2016, 17:59 Uhr | 686 Aufrufe
Die Saison kann kommen - der Club ist vorbereitet. Das kann man als Fazit vom letzten Testspiel der Himmelblauen am Sonntagnachmittag im bayrischen Hof ziehen. Für einen 10er (u.a. Frauen bekamen ermäßigten Eintritt!) bekam man Eintritt zum Duell gegen den Zweitligisten und "Fast-Bundesliga-Aufsteiger" 1. FC Nürnberg. Am Ende stand ein respektables 1:1 gegen den Traditionsclub aus Franken auf der kleinen elektronischen Anzeigetafel, wobei mit besserer Chancenverwertung auch mehr drinne gewesen wäre.

CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 Ein Wort noch zum Stadion "Grüne Au". Dies ist die Heimstätte des Bayernligisten SpVgg Bayern Hof und faßt offiziell 8.100 Plätze. Das Stadion ist optisch ein kleines Kuriosum mit einer kleiner Tribüne auf Höhe der Mittellinie und direkt daneben einer sogenannten "neuen Tribüne" mit 800 Sitzplätzen, die alles andere weit übberragt. Die Heimkurve ist ein Erdwall und derzeit wohl "under construction", dafür gibt es auf der Gegengerade eine alte Holztribüne aus dem Jahre 1949. 1.700 Fans, darunter um die 350 aus Chemnitz, säumten das interessante Oval.

Mit Spannung schaute man vor der Partie auf die Startaufstellung von Sven Köhler, sollte die doch weitestgehend der Startelf am kommenden Samstag gegen Großaspach entsprechen. Hier gab es nur eine Überraschung - Björn Jopek lief im zentralen Mittelfeld auf. Hier hätte man eher einen Julius Reinhardt erwartet. Doch Reinhardt war in Hof ebensowenig am Start wie der bekanntermaßen verletzte Jamil Dem. Eine gute Nachricht gab es - Jopek machte seine Sache sehr ordentlich.
Die Himmelblauen begannen das Spiel wie die Feuerwehr und hätten schon nach zwei Minuten durch Altmeister Fink (Schlenzer, vorbei) in Führung gehen können. Auch Jopek hatte nach einer Mast-Ecke die CFC-Führung auf dem Fuß. Doch stattdessen ging der Club aus Nürnberg in Führung. Ein Handspiel von Conrad ahndete Aytekin mit Strafstoß, die Chance liess sich Burgstaller nicht entgehen. Der CFC zeigte sich nicht geschockt - im Gegenteil, himmelblau bestimmte über weite Strecken in Halbzeit 1 das Geschehen. Türpitz hatte Pech in der 18. Minute, als er mit den FCN-Verteidigern im Strafraum JoJo spielte, dann aber das Leder nur an die Latte knallte. Und in der 35. Minute scheiterte erst Danneberg aus Nahdistanz an Schäfer, dann köpfte Endres über den Kasten. Auf der Gegenseite traf Nürnberg ins Tor, der Treffer wurde allerdings wegen Abseits nicht anerkannt.
CFC - 1. FC Nürnberg 1:1In der Pause war für Jopek und Fink Feierabend - für sie durften Stenzel und Baumgart ran. Der Club drängte auf den Ausgleich und in der 53. Minute hätte Frahn diesen machen müssen. Doch aus Nahdistanz scheiterte er am eingewechselten Keeper Kirschbaum. Zwei Minuten später wurde Baumgart im Strafraum gelegt - wieder Elfer. Keeper Kirschbaum machte hinsichtlich des Elfmeterpunktes Spirenzien, was Daniel Frahn allerdings nicht weiter beeindruckte. Frech lupfte er den Ball in die Tormitte - der längst fällige Ausgleich. Sven Köhler wechselte jetzt sechsfach, brachte u.a. Cincotta und Rodriguez in die Partie. Letzterer hatte in der 72. noch eine klasse Gelegenheit zur Führung, doch nach einer Cico-Ecke setzte er den Ball neben das Triangel. Eine Viertelstunde vor Schluss bekam auch Tittel für Kunz seine Einsatzchance. Danneberg und Bitroff waren die Einzigen, die über 90 Minuten durchspielen durften. Große Aufreger gab es jetzt nicht mehr - so daß Aytekin pünktlich nach 90 Minuten abpfiff.
Für einige Erlebnisorientierte beider Lager begann jetzt - außerhalb des Stadions - der große Auftritt, der aber nach einigen Rennereien, kurzem "Schlagabtausch" und Intervention von Team Green beendet wurde. Und so zog im beschaulichen Hof wieder Ruhe ein...

Statistik zum Spiel:

Chemnitzer FC - 1. FC Nürnberg 1:1 (0:1)

CFC: Kunz (76. Tittel) - Bittroff, Endres (63. Mbende), Conrad (63. Koch), Grote (63. Cincotta) - Danneberg, Jopek (46. Stenzel) - Türpitz (63. Rodriguez), Fink (46. Baumgart), Mast (63. Breitfelder) - Frahn (63. Hansch)
1. FC Nürnberg: Schäfer (46. Kirschbaum) - Brecko (46. Leibold), Bulthuis (46. Hovland), Sepsi (66. Knezevic), Burgstaller, Kempe (46. van Anhold), Sylvestr (46. Salli), Behrens (74. Mühl), Gislason (74. Ott), Petrak (46. Möhwald), Margreitter
Tore: 1:0 Burgstaller (8. Hendelfmeter), 1:1 Frahn (58., Foulelfmeter)
Schiri: Aytekin
Zuschauer: 1.700 im Stadion "Grüne Au" in Hof


Bilder vom Testspiel:

CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1 CFC - 1. FC Nürnberg 1:1

Bilder: Lenny & Pierre.

Weitere News

28.07.2016, 08:42 Uhr
Kevin Conrad: Mannschaftskapitän mit neuer Armbinde

27.07.2016, 12:59 Uhr
Ex-Hallenser Pierre Kleinheider erneut im Test

26.07.2016, 09:30 Uhr
Teamvorstellung & Autogrammstunde am Jakobikirchplatz

24.07.2016, 17:59 Uhr
Erfolgreiche Generalprobe - 1:1 gegen Nürnberg

22.07.2016, 14:21 Uhr
DFB überrascht mit weiteren zeitgenauen Ansetzungen

19.07.2016, 15:00 Uhr
Offizielle Mannschaftspräsentation am kommenden Montag

19.07.2016, 12:47 Uhr
Abgang Nummer 11: Uzoma wechselt nach Berlin