Müller holt Sebastian Arzt für kommende Saison

21.01.2003, 22:21 Uhr | 764 Aufrufe
Der Chemnitzer FC hat heute den Stürmer Sebastian Arzt für die kommende Saison 2003/2004 unter Vertrag genommen. Der 21-jährige spielt derzeit beim Oberligisten FSV Zwickau und wurde vom 1.Juli 2003 bis zunächst zum 30. Juni 2005 an die Himmelblauen gebunden.
Arzt ist ein Wunschspieler des CFC-Trainers Joachim Müller, der ihn als Grundstein für eine hoffungsvolle, junge CFC-Mannschaft in der nächsten Spielzeit sieht. Müllers Engagement ist es überhaupt zu verdanken, dass Arzt in Chemnitz und nicht bei einem anderen Verein unterschrieben hat. "Ich möchte nicht selbst rühmen, aber ohne mich wäre er wohl nicht nach Chemnitz gekommen.", erzählt der CFC-Cheftrainer und verweist zum Beispiel auf zahllose Treffen mit dem Talent. Doch Müller möchte den Zwickauer auch nicht überbewertet wissen: "Arzt ist nicht DIE Granate, er hat aber genügend Potential um in Chemnitz ein Leistungsträger zu werden."
Wenig Begeisterung löste die Verpflichtung verständlicherweise in Zwickau aus. FSV-Verwaltungsratschef Fritz Binder zeigte sich in einer ersten Reaktion "schockiert und menschlich enttäuscht". Bisher hatte Arzt bei 15 Ligaeinsätzen 8 mal für den Oberligisten getroffen. Neben dem CFC waren u.a. auch der FC Erzgebirge Aue am 1,77m großen Angreifer interessiert.

Weitere News

27.01.2003, 22:50 Uhr
Test beim VfB Leipzig ging in die Hose

24.01.2003, 12:23 Uhr
Verletzungspech bleibt dem CFC treu - nun fällt auch noch Biermann aus

22.01.2003, 22:20 Uhr
Für Müller ging's vom Flieger an den Stammtisch

21.01.2003, 22:21 Uhr
Müller holt Sebastian Arzt für kommende Saison

17.01.2003, 13:39 Uhr
Ersin Demir zieht sich im Trainingslager Verletzung zu

15.01.2003, 01:02 Uhr
Aufsichtsratschef Hueber zurückgetreten

15.01.2003, 01:02 Uhr
Schock! Ex-Coach Dirk Karkuth verstirbt nach kurzer, schwerer Krankheit