DFB gibt vorzeitig grünes Licht für die Nachlizenzierung

22.01.2020, 14:46 Uhr | 650 Aufrufe
CFC-WappenAufatmen beim Chemnitzer FC für die noch zu spielende Restrückrunde 2019-20! Vom DFB gab es heute grünes Licht bezüglich der Nachlizenzierung. Laut dem vorzeitigen Bescheid wird der Verband die Unterlagen des himmelblauen Drittligisten akzeptieren. Die entsprechenden Papiere werden nun fristgerecht bis zum kommenden Freitag in die DFB-Zentrale nach Frankfurt/Main übermittelt. Der DFB hatte dem CFC (und anderen Drittligisten) auferlegt, bis zum 24. Januar einen zusätzlichen Liquiditätsnachweis zu erbringen. Laut dem Portal liga3-online.de soll die Summe bei 700.000 € gelegen haben. Das Stemmen der DFB-Forderung ist umso erstaunlicher, da noch Anfang Dezember 2019 auf der ordentlichen Mitgliederversammlung des CFC ein saisonales Defizit von ca. 500-600 k€ vorausgesagt wurde.

Michael Reichardt, Geschäftsführer der CFC Fußball GmbH: "Wir haben in den vergangenen Wochen hart an der Erfüllung der Auflagen gearbeitet. Die finale Prüfung und Bewertung der eingereichten Unterlagen obliegt dem DFB. Wir sind froh, dass wir am Dienstag bereits vorab die Zustimmung des Verbandes erhalten haben. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Beteiligten, Gesellschaftern und Partnern für die Unterstützung bedanken."

Weitere News

29.01.2020, 11:55 Uhr

29.01.2020, 07:33 Uhr

23.01.2020, 18:55 Uhr

22.01.2020, 14:46 Uhr
DFB gibt vorzeitig grünes Licht für die Nachlizenzierung

22.01.2020, 10:30 Uhr

22.01.2020, 09:10 Uhr

21.01.2020, 12:10 Uhr