Regionalliga Nordost: Kein Spielbetrieb bis Ende Januar

17.12.2020, 13:54 Uhr | 818 Aufrufe
Logo NOFVWie geht es weiter in der Regionalliga Nordost? Das ist die große Frage, die immer noch nicht geklärt ist. Seit dem 13. Spieltag am 1. November ruht der Ball. Jetzt waren die Vertreter der 20 Vereine aufgefordert, Vorschläge für den Fortgang der Saison einzureichen bei der eigens eingerichteten AG "Fortführung Spielbetrieb" einzureichen. 19 Vereine kamen dem nach. Der NOFV teilte mit, "dass die eingereichten Vorschläge kein einheitliches Meinungsbild widerspiegeln, zum Teil nur auf die eigene Tabellensituation reflektieren und auch im Widerspruch zu den Festlegungen der NOFV-Spielordnung stehen."

Konsens wurde hingehend bei den folgenden Punkten gefunden:
  • Der Spielbetrieb in der Regionalliga Nordost ruht bis zum 31.01.2021.
  • Die Saison 2020/2021 sollte sportlich fortgeführt und gewertet werden.
  • Oberste Prämisse hat zunächst die Beendigung der Hinrunde als Grundlage für weitere Entscheidungen.
  • Der Aufstieg in die 3. Liga muss gewährleistet werden.
  • Der Abstieg im Spieljahr 2020/2021 aus der RL Nordost soll zwingend erfolgen.
  • Der Pokalwettbewerb der Landesverbände sollte Berücksichtigung finden.
  • Grundlage für die weiteren Entscheidungen sind die jeweiligen behördlichen Vorgaben, die Satzung sowie die Ordnungen und Durchführungsbestimmungen des NOFV.
  • Evtl. weitere Vorschläge sind rechtlich zu bewerten.
  • Das Spieljahr wird spätestens am 30.06.2021 beendet.
Eine diskutierte Variante ist die Durchführung von Playoffs nach Beendigung der noch ausstehenden 6 Spieltage der Hinrunde.
Die Gespräche werden am 13. Januar fortgeführt.

Weitere News

30.12.2020, 14:11 Uhr

24.12.2020, 15:56 Uhr

23.12.2020, 12:45 Uhr

17.12.2020, 13:54 Uhr
Regionalliga Nordost: Kein Spielbetrieb bis Ende Januar

10.12.2020, 18:25 Uhr

08.12.2020, 13:46 Uhr

07.12.2020, 18:10 Uhr