CFC trifft im Sachsenpokal-Finale auf 1. FC Lok Leipzig

19.05.2021, 17:23 Uhr | 302 Aufrufe
Der 1. FC Lok Leipzig hat heute die Gunst der Stunde genutzt und im zweiten Halbfinale des Sachsenpokals gegen ein nur mit vier Profis besetztes und durch etliche A- und B-Junioren aufgefülltes Team von Dynamo Dresden mit 4:0 gewonnen. Die Dresdner hatten sich durch den Aufstieg in die 2. Bundesliga bereits für den DFB-Pokal 2021/22 qualifiziert. Somit lautet das Finale im diesjährigen Sachsenpokal Lok Leipzig gegen den Titelverteidiger Chemnitzer FC. Als Austragungsort hat der SFV den Platz der Sportschule "Egidius Braun" in Leipzig-Abtnaundorf vorgesehen, gespielt wird am 29. Mai, dem bundesweiten "Finaltag der Amateure".

Ein Endspiel zwischen Lok Leipzig und dem CFC gab es in der Geschichte des Sachsenpokals bereits einmal: Am 24. Mai 2017 schoben die Himmelblauen im Bruno-Plache-Stadion vor 6.800 Zuschauern die Loksche mit 2:1 aufs Abstellgleis. Die beiden Treffer für das damals von Sven Köhler trainierte Team erzielte Goalgetter Daniel Frahn.

Weitere News

21.05.2021, 19:17 Uhr

21.05.2021, 11:34 Uhr

20.05.2021, 10:22 Uhr

19.05.2021, 17:23 Uhr
CFC trifft im Sachsenpokal-Finale auf 1. FC Lok Leipzig

06.05.2021, 08:58 Uhr

04.05.2021, 14:32 Uhr

27.04.2021, 12:55 Uhr