Unfassbare Verletztenserie: Sprunggelenksfraktur bei Manuel Reutter

12.09.2023, 09:30 Uhr | 714 Aufrufe
Manuel ReutterDie unfassbare Verletztenmisere bei den Himmelblauen setzt sich weiter fort. Neuzugang Manuel Reutter, im Sommer vom FSV Frankfurt an die Gellertstraße gewechselt, musste in Oelsnitz bereits kurz nach Spielbeginn ausgewechselt werden, nachdem er "ins einzige Loch auf dem ganzen Platz getreten ist" - wie Christian Tiffert später bei TAG24 anmerkte. Die medizinische Untersuchung ergab nun eine schwere Sprunggelenksfraktur bei dem Verteidiger.

Christian Tiffert: "Mit Manu verlieren wir einen sehr wichtigen Spieler, der sich in den ersten Wochen sehr gut in unser Spiel eingefunden hat. Dass wir mit ihm die nächste Stütze verlieren, ist bitter. Ich wünsche ihm viel Kraft, damit er schnell wieder gesund wird."

Reutter soll am Freitag dieser Woche im Klinikum Chemnitz operiert werden, um circa sechs Wochen später mit der Reha beginnen zu können. Er hatte bisher alle sechs Punktspiele von Beginn an bestritten und spielte 90 Minuten durch.

Weitere News

14.09.2023, 09:15 Uhr

13.09.2023, 09:40 Uhr

13.09.2023, 09:04 Uhr

12.09.2023, 09:30 Uhr
Unfassbare Verletztenserie: Sprunggelenksfraktur bei Manuel Reutter

11.09.2023, 15:49 Uhr

09.09.2023, 08:57 Uhr

08.09.2023, 21:00 Uhr