Geburtsdatum:08.03.1973 (50 Jahre)
Geburtsort:Bad HarzburgDeutschland
Größe:1.80 m
Nationalität:DeutschlandDeutschland
Position:Sturm
Nummer:10
Im Verein: 01.07.2001 bis 26.10.2004 (3 Jahre, 3 Monate, 26 Tage)
Porträt auf Transfermarkt.de
Kapitän:Kapitän der Himmelblauen in der Zeit vom 08.05.2002 bis 30.06.2003.
Stationen:(1) Eintracht Braunschweig
(2) VfL Wolfsburg
(3) Karlsruher SC
(4) Stuttgarter Kickers
(5) Chemnitzer FC
(6) VfL Wolfsburg II
Jugendvereine:FC 16 Vienenburg, Eintracht Braunschweig
Erfolge:

Aufstieg 1.BL (VfL Wolfsburg)

Pokalfinale 1995 (VfL Wolfsburg)

2 Einträge bei der Spielerwahl (Top 3 oder Enttäuschung)
Platz

Aug/September 2001

Platz

August 2003

Spiele/ Tore*: 104 / 21
Bester Spieler: 17 Nennungen
*Gesamtzahl für FCK und CFC

In seiner Freizeit beschäftigt sich Stefan Meissner gerne mit dem Computer. Natürlich gehören da auch Ausflüge ins Internet dazu. Doch Seiten über den CFC kennt er noch nicht. Denn in den letzten Wochen hat Stefan dafür keine Zeit für sein Hobby gefunden. Schließlich galt es die mit Wechsel nach Chemnitz verbundenen Formalitäten zu klären, und Dirk Karkuth lässt in der Vorbereitungsphase seinen Schützlingen auch nicht gerade sehr viel Zeit für Privates.

Zuletzt war der Stürmer bei den Stuttgarter Kickers unter Vertrag. Doch nach dem Abstieg liefen nahezu sämtliche Kontrakte bei den Schwaben aus und da die vergangene Saison nicht gut für Stefan lief, sah er sich nach einem neuen Verein um. Trotz einiger anderer Angebote entschied er sich für die Himmelblauen. "Der CFC hat gute sportliche Perspektiven, die Mannschaft ist gut gemischt und das Umfeld ist in Ordnung.". Und wie gut die Perspektiven sind, bringt er gleich im Anschluss auf den Punkt: "Wenn die Vorgaben des Trainers ordentlich umgesetzt werde, können wir ganz oben mitspielen. Jeder muss sich nur auf seine Stärken besinnen und diese ausspielen." Und auch den Aufstieg hält er für gut möglich. Wieder im bezahlten Fußball spielen, das ist auch sein persönliches Ziel. Und nur zu gerne möchte er dieses beim CFC umsetzen.

Die Stunden abseits des Trainingsplatzes verbringt Stefan Meissner größtenteils noch im Hotel. Eine Wohnung hat er sich schon gesucht. Im August bezieht er diese mit seiner Freundin, die ihr Studium in wenigen Tagen in Stuttgart beenden wird. Und dann, hofft er, wird auch die schönen Flecken von Chemnitz kennen lernen. Bisher hat er nämlich noch nichts von Stadt und Land gesehen.
26.07.2001 - Die "Neuen" im Porträt
46 News über "Stefan Meissner" in der Datenbank - Seite 1 von 8
19.10.2004 Mit einem neuen Stürmer gegen Union?
13.10.2004 Degradierung und Beförderung: Personelle Konsequenzen beim CFC
23.08.2004 Der Fußballgott kennt keine Gnade: Steve Rolleder außer Gefecht gesetzt
10.08.2004 Ohne 6 geht's gegen Münster - Fillinger wieder im Kader
25.05.2004 Fillinger fällt bis Saisonende aus
05.05.2004 3. Dienstags-Sieg in Folge: VTB Chemnitz unterliegt mit 2:8
Zurück zur Übersicht