Spielbericht

14. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1984/1985
BSG Wismut Aue
BSG Wismut Aue
0:0
FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt

Pressestimmen

FUWO

Jung und alt mit leeren Händen

Was macht man, wird der Strafstoßschütze Nummer 1 gefoult? Dann muß eben die Nummer 2 die Nerven behalten. So sollte es bei Wismut unmittelbar nach Wiederbeginn geschehen. Mit dem Unterschied, daß Holger Erler, immerhin mit der Erfahrung von mittlerweile 342 Oberligaspielen aufwartend, nicht die erforderliche Kaltblütigkeit besaß. Kostete der Fehlschuß des knapp 35jährigen den Sieg? Schwer zu sagen, weil sich auch noch andere Chancen boten. "Doch bei einer Führung wären wir in einer günstigeren Situation gewesen, weil die Räume für unsere Angriffe ganz bestimmt größer geworden wären", meinte Hans-Ulrich Thomale.

...

(Andreas Baingo)

Trainerstimmen

Hans-Ulrich Thomale (Freie Presse)
"Hohe Anerkennung spreche ich meiner Mannschaft für ihre sehr gute kämpferische Leistung aus. Durch die zahlreichen Krankheits- und Verletzungsausfälle in der Vorbereitung sah ich dieser Begegnung nicht ohne Skepsis entgegen. Die Mannschaft hat die daraus resultierenden Probleme aber gut bewältigt. Obwohl es insgesamt gewiß kein schlechter Auftakt der Rückrunde war, bin ich doch der Ansicht, daß wir in diesem Spiel, vor allem gemessen an der größeren Anzahl von Torchancen, einen Pluspunkt verloren haben. So ein Spiel muß gewonnen werden."

Manfred Lienemann (Freie Presse):
"Ich bin mit dem Ergebnis nicht unzufrieden und glaube, daß die Zuschauer in dieser temposcharfen Partie auf dem tückischen Boden ansehenswerten Fußball zu sehen bekamen. Das Resultat wird wohl den Leistungen beider Mannschaften gerecht, in einem Treffen, das sich vorwiegend zwischen den Strafräumen abspielte. Hinsichtlich der Kampf- und Laufbereitschaft hat unsere Mannschaft meine Erwartungen erfüllt. Technische Brillanz war auf dieser Spielfläche weder möglich noch gefragt. Speziell in der kombinierten Deckung sah ich bei meiner Elf recht ordentliche Ansätze."

14. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1984/1985
Samstag, 16. Februar 1985, 14:00 Uhr
Otto-Grotewohl-Stadion, Aue
Zuschauer: 12.000
Schiedsrichter: Peschel (Radebeul)
BSG Wismut Aue
T Weißflog
A V. Schmidt
A Münch
A Bauer
M Krauß
M Erler
M Kraft
M Escher
S Reypka
S Mothes (87. Herold)
S Jacob (55. Naumann)

Trainer: Hans-Ulrich Thomale
FC Karl-Marx-Stadt
T Krahnke
A Bähringer
A Birner
A Uhlig
A Fankhänel
M J. Müller
M Wienhold
M Illing
M A. Müller
S Glowatzky
S Persigehl (40. Bemme)

Trainer: Manfred Lienemann
Tore
Tore Fehlanzeige

Besondere Vorkommnisse:
Erler verschiesst Foulelfmeter (46.)