Spielbericht

8. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1971/1972
HFC Chemie
HFC Chemie
1:0
FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt

Pressestimmen

Fuwo

Die Hallenser im Glück

Trainer Hofmann vom FCK stand nach dem Abpfiff am nun leeren Spielfeld und dachte vermutlich darüber nach, wie dicht in diesem Treffen Glück und Pech beieinander lagen. Denn daß der neue Spitzenreiter [..] "HFC im Glück" war und der FCK zumindest ein Remis verdient hätte, darüber konnte es keinen Zweifel geben. "Es war ein Treffen", so formulierte der FCK-Cheftrainer sehr vorsichtig, "in dem wir spielerisch in gewissem Grade überzeugt haben. Es beibt aber die Diskrepanz zwischen Einschußmöglichkeiten und Verwandeln." Genau das kostete die Gäste bei 12:4 Ecken für sie zuminest einen Punkt, weil die Sorge, Zeidler, Dost und wie sie alle heißen, auch die besten Möglichkeiten nicht zu verwerten verstanden. Und das bei einem Spielablauf, der die Gäste vor allem in den zweiten 45 Minuten schneller, druckvoller, gewitzter und meist stark feldüberlegen sah.

Das Spiel hatte mit zwei Überraschungen begonnen. Mit der Nummer 7 stand Erler als letzter Mann im Abwehrzentrum, souverän stets darauf bedacht, die Fäden zum Angriff über das Mittelfeld schon von hinten heraus zu knüpfen. Und erst in der Schlußphase einmal mit vorn auftauchend, das Glück suchend, das den anderen versagt blieb. Und mit Milde stand beim HFC ein Debütant in der Mannschaft, der bisher nur in der Zweiten eingesetzt war [..]. Das Spiel der Hallenser entbehrte diesmal so ziemlich völlig der Konstruktivität, die die Himmelblauen so häufig auf der Gegenseite demonstrierten. [..] Natürlich ergaben sich auch für den HFC mancherlei Möglichkeiten, das Spiel sogar noch höher zu gewinnen. Es blieb jedoch bei dem Bilderbuch-Tor, bei dem Langer auf dem rechten Flügel an Wolf vorbeikam, herrlich geflankt und Schmidt den Ball mit dem Kopf flach in die für Kunze unerreichbare Ecke gezirkelt hatte. [..]

(Werner Stück)

8. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1971/1972
Sonntag, 28. November 1971, 14:00 Uhr
Kurt-Wabbel-Stadion, Halle
Zuschauer: 15.000
Schiedsrichter: Pischke (Rostock)
HFC Chemie
T Brade
A Bransch
A Kersten
A Milde
A Klemm
M Riedl
M Meinert
M Schmidt
S Nowotny
S Boelssen
S Langer

Trainer: Schmidt
FC Karl-Marx-Stadt
T Kunze
A Erler
A Sorge
A Schuster
A Franke
M Wolf
M Dost
M Rauschenbach
S Zeidler
S J. Müller
S Neubert

Trainer: Hofmann
Tore
1:0 Schmidt (27.)