Noch keine DFB-Entscheidung über Sperre von Ahlf und Bitti

15.07.2005, 14:28 Uhr | 116 Aufrufe
Das Sportgericht des DFB wertet in den folgenden Tagen die eingegangenen Stellungnahmen von Markus Ahlf und Torsten Bittermann aus. Der DFB-Kontrollausschuss hatte im Zusammenhang mit dem Wettskandal vorgeschlagen, insgesamt sechs Spieler mit einer Vorsperre zu belegen. Nach Meinung des Kontrollausschusses sind die sechs Spieler "dringend verdächtig, sich eines unsportlichen Verhaltens schuldig gemacht" zu haben. Dabei wird sich allerdings nur auf das - mittlerweile alte - Geständnis von Ante Sapina gestützt, dem vermeintlichen Kopf der Wettmafia. Im Falle von Schiedsrichter Jansen musste der DFB mittlerweile einsehen, seinen Schiedsrichter höchstwahrscheinlich zu Unrecht gesperrt zu haben.

Das Sportgericht wird nach den Auswertungen darüber befinden, ob Urteile im schriftlichen Verfahren ergehen können oder mündliche Verhandlungen anberaumt werden.

Weitere News

16.07.2005, 12:26 Uhr

16.07.2005, 11:13 Uhr

15.07.2005, 21:59 Uhr

15.07.2005, 14:28 Uhr
Noch keine DFB-Entscheidung über Sperre von Ahlf und Bitti

14.07.2005, 22:34 Uhr

14.07.2005, 09:30 Uhr

13.07.2005, 14:05 Uhr