CFC startet zum einwöchigen Trainingslager ins Vogtland

18.07.2005, 16:55 Uhr | 940 Aufrufe
Von Montag bis Freitag bereitet sich der Chemnitzer FC im vogtländischen Schöneck auf die Regionalligasaison 2005/06 vor. Nachdem in der bisherigen Vorbereitung vor allem Kondition gebolzt wurde, stehen im Ferienkomplex "Hohe Reuth" vornehmlich das spieltaktische Verständnis und die Spritzigkeit im Vordergrund. Nicht zuletzt soll sich die Truppe durch das Trainingslager auch als seelisches Team finden, was angesichts des völlig umgekrempelten Kaders zweckmäßig erscheint.

Der gegenwärtige Testspieler Frank Berger ist mit den Himmelblauen zusammen nach Schöneck gereist. Proband Ronny Scholze dagegen wird beim CFC nicht weiter getestet, da seine Vorstellungen Coach Demuth nicht überzeugt haben. Ein Vertragsangebot hat dagegen der norwegische Hüne Ensrud bekommen. Er ist in die Heimat gereist, um mit seiner Familie zu sprechen.

Am Mittwoch kann der Club gegen tschechischen Zweitligisten MFK Usti in Falkenstein sein Können unter Beweis stellen, und am Samstag geht es im Auerbacher Blitzturnier um den "Wernesgrüner-Cup" jeweils 45 Minuten gegen den Gastgeber VfB (Anstoss: 14.00 Uhr) und den lilafarbigen Zweitligisten aus Aue (Anstoss: 15.00 Uhr).

Für das Blitzturnier im Vogtland sind Eintrittskarten zum Preis von 9,50 Euro (Sitzplatz Vollzahler), 7,- Euro (Sitzplatz ermäßigt), 6,- Euro (Stehplatz Vollzahler) und 4,- Euro (Stehplatz ermäßigt) im CFC-Fan-Shop an der Augustusburger Strasse im Vorverkauf erhältlich.

Weitere News

21.07.2005, 23:22 Uhr
Wer zu spät kommt, den belohnt der Fussballgott: Usti – CFC 1:0

21.07.2005, 09:16 Uhr
Neues von der Wettmafia: Ante S. gab sich als CFC-Fan aus

19.07.2005, 08:26 Uhr
Vogtland-Tournee, die Zweite: Hoppingtour nach Falkenstein

18.07.2005, 16:55 Uhr
CFC startet zum einwöchigen Trainingslager ins Vogtland

18.07.2005, 07:12 Uhr
Spielfreier Samstag in der RL nun doch nicht spielfrei

17.07.2005, 21:09 Uhr
Testspiele der Zweiten

16.07.2005, 18:52 Uhr
Test der Nicklichkeiten: CFC gegen Dynamo II 1:1 (0:0)