CFC mit 14 Treffern im ersten Vorbereitungsspiel

05.07.2008, 16:04 Uhr | 621 Aufrufe
Bereits vor 2 Jahren hatte der CFC beim FSV Zettlitz gastiert und sich mit einem 0:12 auf die erste Oberligasaison eingeschossen. Diesmal galt der Kick wieder der Vorbereitung auf eine neue Spielklasse, aber da es diesmal um die Vorbereitung auf die Regionalliga ging, erhöhte der Club das Ergebnis standesgemäß auf 1:14. Der letztjährige Zweite der Kreisliga Mittweida hatte allerdings trotzdem Anlaß zum Feiern, denn schließlich ging das Match im Rahmen der Feierlichkeiten zur 775-Jahresfeier der Gemeinde Zettlitz über die Bühne. Bei kostenfreien Eintritt kamen immerhin über 500 Zuschauer zu dem beschaulichen Sommerkick.

Spielte mit Becker die Doppel-6: Neuzugang Joerg EmmerichIn der ersten Hälfte ließ CFC-Trainer Gerd Schädlich all jene Kicker spielen, die zur Zeit wohl die erste Elf bilden würden. Becker, der die Kapitänsbinde trug (Baumann saß noch auf der Bank), spielte zusammen mit Emmerich im Mittelfeld eine "Doppel-6". Neuzugang Emmerich zeigte sowohl verbale Präsenz auf dem Platz ("...komm Schloss, zieh an!") als auch Übersicht im Spielaufbau. Da sogar Ronny Licht von den UC '99 beim Einlaufen der Teams leise den "Steiger" summte, ist davon auszugehen, daß sämtliche Anpassungsschwierigkeiten demnächst ad acta gelegt werden können ;-). Noch in Urlaubsstimmung zeigte sich Adamu, der desöfteren mit Aussetzern und Tänzchen in der Innenverteidigung "glänzte". FSV-Torjäger Ruppelt (14 Treffer in der letzten Saison) nutzte dies eiskalt aus und erzielte den jederzeit verdienten Ehrentreffer zum 1:8 für die nimmermüden Zettlitzer.

In der zweiten Hälfte wechselte Schädlich bis auf Schimmel die komplette Truppe durch. Das Spiel war nun weniger flüssig und lebte eher durch individuelle Aktionen. Schumann bekam die himmelblaue Kapitänsbinde an den Arm. Torchancen gab es zwar wieder reichlich, aber z.B. bei Förster, dem Goalgetter der A-Junioren, bemerkte man eine gewisse Unerfahrenheit im Männerbereich. Neuzugang Keller, der in Halbzeit 2 den Kasten hütete, dirigierte lautstark seine Vordermänner und griff beherzt zu, falls sich doch ein Zettlitzer einmal seinem Strafraum näherte.

Die Statistik zum Spiel:

Torfolge: 0:1 Sonnenberg (3.), 0:2 Schlosser (10.), 0:3 Kellig (13.), 0:4 Emmerich (14.), 0:5 Sonnenberg (22.), 0:6 Adamu (26.), 0:7 Becker (27.), 0:8 Sieber (34.), 1:8 Ruppelt (35.), 1:9 Schimmel 1:9 (47.), 1:10 Schumann (56.), 1:11 Boltze (57.), 1:12 Förster (67.), 1:13 Schimmel (86.), 1:14 Löwe (89.)

CFC-Aufstellung in Hz1: Klömich - Sieber, Thönelt, Adamu, Schimmel - Schlosser, Becker, Emmerich, Bachmann - Kellig, Sonnenberg

CFC-Aufstellung in Hz2: Keller - Troschke, Liebers, Reinhardt, Kunert - Löwe, Schumann, Boltze, Schimmel - Müller, Förster

Zuschauer: ca. 500

Bilder zum Spiel:

Weitere News

07.07.2008, 21:29 Uhr
Landsmann von Adamu beim CFC zum Test

07.07.2008, 17:50 Uhr
Mike Baumann wieder voll im Training

06.07.2008, 17:18 Uhr
Pokal-Ernüchterung: Hoffenheim kommt nach Chemnitz

05.07.2008, 16:04 Uhr
CFC mit 14 Treffern im ersten Vorbereitungsspiel

04.07.2008, 12:13 Uhr
Chemnitzer FC spielt in der Nordstaffel der Regionalliga

03.07.2008, 20:02 Uhr
Hendrik Liebers kehrt nach Chemnitz zurück

03.07.2008, 09:32 Uhr
CFC hofft auf attraktiven Gegner im DFB-Pokal