CFC verliert in der Nachspielzeit

16.10.1998, 23:13 Uhr | 1473 Aufrufe
Durch einen Treffer des eingewechselten Torsten Gütschow in der Nachspielzeit verlieren die Himmelblauen mit 1:2 (1:1) bei Dynamo Dresden. Ca. eine Stunde lang dominierte die Franke-Elf vor 5459 Zuschauern das Spiel im Rudolf-Harbig-Stadion. Vor allem in der Anfangsphase trumpfte der CFC stark auf und ging verdient bereits nach 5 Minuten durch einen herrlichen Kopfball von Jan Schmidt in Führung. Hanke glich in der 20. Minute für Dynamo aus. Nach 60 Minuten nahmen die Dynamos das Zepter in der Hand und hatten einige Chancen zur Führung, u.a. einen Pfostentreffer. Die Himmelblauen hielten dagegen und bis kurz vor Schluß sah es nach einem (verdient gewesenen) Punktgewinn aus. Doch Gütschow zerstörte die Hoffnungen der zahlreich mitgereisten CFC-Anhänger in letzter Minute.

Weitere News

06.11.1998, 13:22 Uhr
Am Samstag gegen den Tabellenführer

23.10.1998, 10:44 Uhr
Verletzungssorgen vor dem BFC-Spiel / Wienhold für 4 Spiele gesperrt

17.10.1998, 08:39 Uhr
Zweite Mannschaft auf Landesligakurs

16.10.1998, 23:13 Uhr
CFC verliert in der Nachspielzeit

16.10.1998, 09:16 Uhr
Gegen Dresden ohne Liebers und Wienhold

10.10.1998, 19:00 Uhr
Nachwuchs wird gebunden

09.10.1998, 08:09 Uhr
CFC plant Neuverpflichtung