Neues Parkett im himmelblauen Wohnzimmer

27.07.2009, 23:11 Uhr | 428 Aufrufe
Der heutige 27.07.09 wird jener Tag sein, der später einmal in den himmelblauen Chroniken eine besondere Erwähnung finden wird. Nachdem die altehrwürdige Fischerwiese nach dem letzten Spieltag der Saison 2008/09 ihre jahrzehntelang getragene grüne Matte abgeben mußte, wurde am heutigen Montag der neue Rasen in das Stadion eingebracht. In den letzten Tagen wurde nach dem Einbau der Rasenheizungs- und Beregnungsanlage die entsprechende Erdschicht aufgetragen, mit der der neue Rollrasen in Kürze verwachsen und verwurzeln soll. Ursprünglich sollte das neue Parkett im himmelblauen Wohnzimmer erst am Mittwoch verlegt werden, doch die Jungs liegen trotz des verregneten Sommers löblicherweise zwei Tage vor dem Plan. Gut so, denn der neue Rasen braucht nach Meinung der Experten mindestens zwei Wochen zum Anwachsen.

Die Verlegung des Rasens nahm die Firma Büchner aus Lampertheim-Hüttenfeld in ihre Hände. Das mag vielleicht provinziell klingen, birgt aber geballte Kompetenz in sich: Die Jungs haben auch zur WM 2006 in vielen deutschen Stadien den Rasen verlegt, letzten Sommer in der neuen Arena der TSG Hoffenheim gebuddelt, und waren auch schon im Moskauer Zentralstadion zu Gange. Wenn die Arbeiten am morgigen Dienstag abgeschlossen sind, geht es für den Verlegetrupp direkt weiter in die BayArena von Leverkusen, welche ebenfalls ein neues Geläuf bekommt. Bis kurz nach 22 Uhr wurde am heutigen Abend auf der Fischerwiese gewerkelt, und immerhin die Hälfte des Stadions mit der neuen Spielwiese für die Elf von Gerd Schädlich versehen. Da am späten Nachmittag absehbar war, dass es spät werden würde, mußte extra Platzwart Peter Tanger anrücken und das Flutlicht für die fleißigen Bauarbeiter anschalten.

Mit der letzten Bahn - kurz vor dem nächtlichen Feierabend - erreichte der routinierte Verlegetrupp die Nähe des Anstoßpunktes. Grund genug für zwei anwesende himmelblaue Foto-Kibitze, die extra zu dieser späten Stunde noch herangeschafften Glückspfennige unter einer dieser letzten Rasenbahnen im Radius des Mittelkreises zu verstecken. Und jawohl, es waren keine Cent- sondern noch echte 1-Pfennig-Stücke! Jeweils eins aus DDR-Zeiten, wo die historischen Wurzeln der Himmelblauen liegen, und eines aus bundesdeutschen Zeiten, als Reminiszenz an die besseren Spielzeiten des Chemnitzer FC's in der zweiten Bundesliga! Mögen diese beiden Glücksbringer - immerhin bei Mondschein und Flutlicht vergraben - die ihnen zugedachten positiven Wirkungen im Sinne des Chemnitzer Fußballs entfalten ;-) !

Bilder vom neuen Parkett im himmelblauen Wohnzimmer:



Surftipp:
» Noch mehr Bilder vom neuen Rasen unter chempixx.de

Weitere News

29.07.2009, 13:28 Uhr
Die "Ultras Chemnitz '99" feiern ihr 10-jähriges Bestehen

29.07.2009, 08:31 Uhr
Fiwi-Umbau: Der grüne Teppich ist (fast) fertig

28.07.2009, 13:03 Uhr
Emmerich fällt vorerst aus

27.07.2009, 23:11 Uhr
Neues Parkett im himmelblauen Wohnzimmer

27.07.2009, 09:07 Uhr
Pokalspiel findet einen Tag später statt !!

25.07.2009, 21:47 Uhr
Generalprobe versemmelt: CFC - Banik Most 2:4

24.07.2009, 10:38 Uhr
Kritik am Stühlerücken im Nachwuchsbereich