Ärger im Trainingslager: C. Lehmann gegen Boltze

24.01.2010, 09:21 Uhr | 827 Aufrufe
Christopher LehmannAm gestrigen Samstag standen für die Chemnitzer Jungs im Trainingslager zwei straffe Übungseinheiten auf dem Programm. Sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag wurde 90 Minuten fleißig geackert, Wert wurde dabei vor allem auf technisch-taktische Übungen gelegt. Mit von der Partie sind im Übrigen auch Marcel Baude, Christian Jendrossek und Christopher Lehmann von der U23, welche an die "Erste" weiter herangeführt werden sollen. Leider hatte beim Vormittagstraining einer der Youngster, Christopher Lehmann, seine Nerven nicht im Griff. Ihm rutschte gegen Benjamin Boltze unvermittelt die Faust aus, wofür er vom schnauzbärtigen Dirigenten sofort zurück ins Hotel geschickt wurde. Und zwar zu Fuß! Auf den gut 2 Kilometern kühlte sich der Youngster aber wohl entsprechend ab, denn am Nachmittag war er beim Training wieder mit dabei.

Das heutige Testspiel gegen den russischen Zweitligisten Kuban Krasnodar findet nicht - wie ursprünglich geplant - ab 15.00 Uhr, sondern erst gegen 17.00 Uhr statt. Zuvor steht am Vormittag eine weitere Trainingseinheit auf dem Programm. Am Rande des Camps an der türkischen Riviera wurde ebenfalls bekannt, daß CFC-Vorstandsmitglied Manfred Kupferschmied mit den Kickern über eventuelle Vertragsverlängerungen sprechen möchte.

Weitere News

27.01.2010, 07:03 Uhr
Für die himmelblaue Zukunft: CFC-Wirtschaftsbeirat gegründet

26.01.2010, 18:06 Uhr
Oldie-Turnier: CFC gegen FC Bayern und Ferencvaros Budapest

24.01.2010, 17:48 Uhr
Torloses Remis zwischen CFC und Kuban Krasnodar

24.01.2010, 09:21 Uhr
Ärger im Trainingslager: C. Lehmann gegen Boltze

22.01.2010, 17:39 Uhr
CFC-Troß bei Regenwetter in Antalya gelandet

22.01.2010, 11:45 Uhr
Peßolat kommt zum CFC, Unversucht geht

21.01.2010, 10:47 Uhr
Rückrundentermine: "Immer wieder sonntags..."