CFC gelingt 3:0-Sieg bei Pokalschreck Hohenstein-Ernstthal

13.01.2013, 16:34 Uhr | 919 Aufrufe
Ein gutes halbes Jahr nach dem nervenaufreibenden Finale im Sachsenpokal standen sich die beiden Finalisten aus Karl-Marx- bzw. Karl-May-Stadt erneut gegenüber. Diesmal ging es allerdings nur um die Vorbereitung auf die Restrückrunde und die 390 Zuschauer sahen auf der Plastewiese im HOT-Sportzentrum bei eisigen Temperaturen einen ungefährdeten und standesgemäßen 3:0-Sieg des Drittligisten.

Pentke beim RäumdienstVor drei Jahren war genau diese Partie schon einmal als Test angesetzt worden, aber damals kletterte Gerd Schädlich aus dem Bus, sah die eisglitzernde Spielfläche und befahl dem gesamten Chemnitzer Troß den Heimmarsch ohne Spiel. 2011 trennte man sich an gleicher Stelle 2:2. Diesmal zeigte sich die Spielfläche in bestem Kunstgrün, lediglich Pentke griff nach dem Einlaufen kurz zur Schaufel und befreite seinen Strafraum von einem störenden Schneerest. Wer zu spät zum Anstoß kam, den bestrafte nicht das Leben, sondern der quicklebendige Benjamin Förster. Bereits nach 4 Minuten lag der Ball im VfL-Netz, aber da hatte der gute Benni die Hand zu Hilfe genommen. Nur 60 Sekunden später zeigte der Blondschopf, wie man reguläre Treffer erzielt, indem er eine Flanke von Birk zum 1:0 verwertete. Nach 10 Minuten gab es das erste Lebenszeichen der Hohensteiner, die langsam auftauten und Pentke im Verlauf der ersten Hälfte mehrmals zum Mitspielen bzw. Eingreifen zwangen. Wirklich gute Chancen gab es aber nur vor dem VfL-Kasten. Pfeffer (13.) und Landeka (24.) hätten erhöhen können, verfehlten aber das Ziel. Nach einer guten halben Stunde tanzte Förster durch 3 Gegner durch, steckte mit viel Übersicht zu Fink durch, aber der Knipser vom Dienst konnte die Vorlage nicht verwerten.

Die Halbzeitpause bot neben einem richtig heißen Glühwein für Einsfuffzich, vielen geschüttelten Händen und nachträglichen Neujahrswünschen beste Gelegenheit zu einem Plausch mit den bekannten himmelbauen Nasen. So durfte man erfahren, dass der getestete Proband Jeron Hazaimeh bereits wieder auf dem Heimweg ist und der Club die Fühler angeblich nach Sören Bertram (21 Jahre, Mittelfeld, VfL Bochum) ausgestreckt hat.

Heimspiel für die Blue-HOT-LionsIn der 2. Halbzeit durfte Schmidt für Pentke im Kasten frieren, und wieder sollte dem CFC ein schnelles Tor gelingen. Nach einem Freistoß von Landeka stocherten Mann und Maus im VfL-Strafraum herum, bis die Kugel von der Fußspitze von Le Beau zum 2:0 ins Netz flog. In der Folgezeit bestätigte der Club die verdiente Führung durch Chancen für Landeka (55., Drehschuss), Fink (56., knapp vorbei). Nach einer Stunde Spielzeit gab es den bei Gerd Schädlich in solchen Tests üblichen Massenwechsel - bemerkenswert, dass mit Paul und Dartsch gleich zwei Nachwuchskräfte ihre Chance bekamen. Dartsch übernahm die Pfeffer-Position und hatte auf der Außenbahn mehrfach gute Szenen. Aber auch Paul brachte sich gut ein - z.B. mit einer feinen Flanke auf Jansen (68.), die dieser freistehend aber nicht verwerten konnte. Zuvor hätte bereits Förster erhöhen können, der eine Landeka-Eingabe volley knapp neben den Pfosten setzte. In der 70. Minute pusteten Schmidt und die CFC-Abwehr ordentlich durch, da bei einem Konter der Gastgeber das Leder nur haarscharf am Pfosten vorbeizischte. Drei Minuten vor Ultimo erhöhte Jansen auf 3:0, was an diesem Tag den Spiel- und Chancenvorteilen der himmelblauen Elf durchaus gerecht wurde.

CFC-Aufstellung: Pentke (46. Schmidt) - Birk, Bankert (60. Paul), Wilke, Le Beau - Landeka, Hörnig (60. Stenzel), Sträßer (60. Kegel), Pfeffer (60. Dartsch) - Fink (60. Jansen), Förster

Torfolge: 1:0 Förster (6.), 2:0 Le Beau (52.), 3:0 Jansen (87.)

Zuschauer: 390 auf dem Kunstrasenplatz im HOT-Sportzentrum

Weitere News

17.01.2013, 11:51 Uhr
Test gegen die Eisernen - Ticketvorverkauf läuft

16.01.2013, 08:14 Uhr
Makarenko muss zur Leisten-OP

15.01.2013, 11:39 Uhr
Himmelblauer Geburtstag! Der C-FC-K wird 47 Jahre alt!

13.01.2013, 16:34 Uhr
CFC gelingt 3:0-Sieg bei Pokalschreck Hohenstein-Ernstthal

09.01.2013, 16:12 Uhr
2:1-Zittersieg im Test gegen Herthas Zweite

09.01.2013, 10:50 Uhr
Chemnitz-Cup 2013: Himmelblauer Titel-Hattrick perfekt!

08.01.2013, 13:08 Uhr
Michael Ballack wieder im himmelblauen Trikot!