Toll gekämpft und doch verloren: Turbine Potsdam II. gegen CFC-Damen 8:1

25.08.2002, 00:32 Uhr | 1194 Aufrufe
Erzielte den Ehrentreffer für die CFC-Damen: Franka SchmidtZur Halbzeit konnte es einem schon Angst um die Damen des Chemnitzer FC werden. In ihrem ersten Regionalligaspiel nach dem Aufstieg lagen sie vor ca. 60 Zuschauern (davon 6 aus Chemnitz) mit 0:7 gegen die 2. Mannschaft von Bundesligisten Turbine Potsdam zurück. Zu übermächtig schien der Gegner, so dass ein zweistelliges Ergebnis nur noch eine Frage der Zeit war.
Nach nur wenigen Minuten waren auf dem Sportplatz Waldstadt die Fronten geklärt. Die Gastgeberinnen führten schnell aufgrund ihrer aggressiveren Spielweise mit 2:0. Erst danach wachten die himmelblauen Mädels auf. Allerdings hatten sie gegen die mit Spielerinnen aus der ersten Mannschaft verstärkten Potsdamerinnen nichts entgegen zusetzten. Zur Halbzeit hieß es also 0:7 aus Chemnitzer Sicht.
Doch Trainer Rico Esper schien in der Pause die richtigen Worte gefunden zu haben. Zwar markierte Turbine gleich nach Wiederanpfiff das 8:0, doch die CFC-Damen zeigten einen enormen Kampfgeist und steckten nicht auf. Besonders Simone Esper kurbelte das Spiel der Himmelblauen unermüdlich an. Bezahlt machte sich auch die Umstellung von Diana Grunewald, sie rückte aus dem Mittelfeld zurück in die linke Verteidigung. Der Lohn, das 1:8 in der 70. Minute durch Franka Schmidt. Sie verwandelte am langen Pfosten cool nach einem Querpass von links.
Beflügelt durch den Treffer und weiter angetrieben durch die beste Spielerin auf dem Platz, Simone Esper, wurden die Potsdamerinnen weiter eingeschnürt. Doch ein weiteres Tor wollte einfach nicht fallen, auch, weil Annina Hoffmeister kurz vor dem Abpfiff noch die riesige Chance zum 2:8 nicht nutzen konnte.
Das Ergebnis von 8:1 ist zwar letztendlich sehr deutlich ausgefallen, gegen den Tabellendritten der Vorjahressaison aber dennoch keine Schmach. Besonders der Kampfgeist, den die Frauen nach der Halbzeit an den Tag legten, macht Mut, dass der Klassenerhalt geschafft werden kann. Schon im nächsten Spiel (So., 15.09.2002) könnte es mit dem ersten Punkt(en) klappen. Dann gibt es Derbystimmung im Sportforum, denn die Damenmannschaft des FC Erzgebirge Aue wird zu Gast sein...

Weitere News

02.09.2002, 14:11 Uhr
Schock! St. Pauli will Christian Fröhlich

30.08.2002, 13:15 Uhr
Preuß kommt nicht, dafür vielleicht ein Afrikaner

26.08.2002, 15:10 Uhr
Zweite schlachtet die Krummis ab: Krumhermersdorf - CFC II. 2:6

25.08.2002, 00:32 Uhr
Toll gekämpft und doch verloren: Turbine Potsdam II. gegen CFC-Damen 8:1

23.08.2002, 09:44 Uhr
CFC-Damen starten in die Saison - Ausflugstipp

22.08.2002, 23:02 Uhr
Mit Mehlo und Wut im Bauch gegen den HSV - CFC unterstützt Flutopfer

22.08.2002, 10:16 Uhr
Aleksandar Vesovic verpflichtet