CFC gewinnt Benefizspiel in Dahlen

12.09.2002, 11:02 Uhr | 881 Aufrufe
Der CFC hat gestern Abend ein Benefizspiel zu Gunsten der Hochwasseropfer in Döbeln gegen den SV Wacker Dahlen mit 3:0 (2:0) gewonnen. Die Himmelblauen dominierten vor 412 Zuschauern die erste Halbzeit beim Leipziger Bezirksligisten klar und führten bereits nach 15 Minuten mit 2:0. Den Treffer zum 1:0 erzielte Mboma nach 10 Minuten mit einem sehenswerten Schuß aus ca. 20 Metern ins linke Dreiangel. Nur 5 Minuten später legte Rainer Krieg das 2:0 nach. Nach schöner Vorarbeit von Ersin hatte der Krieger keine Mühe den Dahlener Keeper zu überwinden. Erstmals nach seiner Verletzung wieder für den CFC dabei war der Ex-Fortune Guido Jörres, der in der 33. Minute nach Doppelpaß mit Krieg Pech hatte, daß sein Schuß nur am Pfosten landete. Die größte und einzige Torchance vor der Pause hatte der Gastgeber durch einen Kopfball in der 40. Minute, den Süßner in souveräner Manier parierte.
Nach der Pause verflachte das Spiel - Schulz hatte zur Halbzeit zwei und nach einer Stunde noch einmal fünf neue Leute gebracht. Einmal klingelte es aber noch im Kasten des SV Wacker Dahlen. In der 52. Minute scheiterte zunächst Krieg mit seinem Schuß am Dahlener Torhüter, den Nachschuß netzte Torjäger Demir ein. Zehn Minuten vor Schluß durfte der zur Halbzeit ausgewechselte Süßner nochmal ran, aber nicht wie gewohnt im Tor sondern für Demir im Sturm. Sein Compagnon im himmelblauen Kasten, Sebastian Klömich, durfte sich im zweite Durchgang mehrfach auszeichnen. Dabei vereitelte er auch die dickste Gelegenheit der Gastgeber, als er in der 80. Minute einem durchgebrochenen Dahlener Angreifer die Pille vom Fuß nahm.
Fazit: Es war ein durchschnittliches Spiel der Himmelblauen, aber das war im Grunde nicht so wichtig. Viel mehr zählte, dass bei dieser Veranstaltung etwas Geld für die Hochwasseropfer zusammen kam. Aus sportlicher Sicht erfreulich war, daß Guido Jörres sich nach seiner Verletzung in guter Verfassung präsentierte.
Eine bemerkenswerte Begebenheit am Rande: unserem CFC-Neuzugang Cesar M'Boma, der am Wochenende auf dem Stadtfest von einem Neonazi attackiert wurde, wurde von Chemnitzer Fans eine himmelblaue Rose übergeben.

Statistik:
CFC: Süssner (45. Klömich) - Göhlert (65. Chudzik) - Mehlhorn, Vesovic (65. Simic), Biermann - Jörres, Zedi (65. Rolleder), Meissner - Mboma (65. Meyer) - Ersin (80. Süssner), Krieg (65. König)
Tore: 1:0 Mboma (10.), 2:0 Krieg (15.), 3:0 Ersin (52.)
Zuschauer: 412 in Dahlen

Weitere News

15.09.2002, 07:44 Uhr
Erster Punkt für die Frauen: CFC-Damen gegen Aue 2:2

13.09.2002, 11:49 Uhr
Derby-Time auch bei den Frauen

12.09.2002, 21:29 Uhr
Schulz: "Wir müssen alles aufbieten!"

12.09.2002, 11:02 Uhr
CFC gewinnt Benefizspiel in Dahlen

09.09.2002, 23:00 Uhr
CFC-Neuzugang Cesar M'Boma von rechten Schlägern angegriffen und verletzt

09.09.2002, 16:24 Uhr
Auf ins Erdenglück - zum himmelblauen Stammtisch

04.09.2002, 21:17 Uhr
Sachsenpokal-Auslosung bringt wieder Knüller für die II.