Personalwechsel auf Links: Nandzik kommt, weil Poggenberg geht

01.06.2015, 13:45 Uhr | 1866 Aufrufe
Spielte nur ein Jahr: Dan-Patrick PoggenbergDer Chemnitzer FC vermeldet auf der linken Außenbahn einen Personalwechsel. Dan Patrick Poggenberg - seit dem Sommer 2014 vom VfL Wolfsburg ausgeliehen - wird leider nicht mehr im himmelblauen Trikot auflaufen. Der Linksverteidiger sagte trotz der Bemühungen des Clubs ab. Laut Reviersport wird ihn Zweitliga-Aufsteiger MSV Duisburg in Kürze als Neuverpflichtung vorstellen. Da die Personalie seit längerer Zeit vakant war, hatte sich der Club bereits nach Ersatz umgesehen und hat heute umgehend Alexander Nandzik als Nachfolger vorgestellt.

Nandzik spielte seit 2013 für den SV Wehen-Wiesbaden und wechselt nun per 01.07.15 ablösefrei nach Sachsen. Er erhält einen bis zum 30.06.17 laufenden Vertrag, der für die 3. Liga und die 2. Bundesliga Gültigkeit besitzt. Anschließend können beide Vertragsparteien das Arbeitsverhältnis per Option bis 2018 auszudehnen. Der 1,72 m große Blondschopf erlernte das Fussballspiel beim SV Bergisch Gladbach 09. Von 2004 bis 2011 durchlief er die Jugendstationen des 1. FC Köln, dann ging es für zwei Jahre zu Fortuna Düsseldorf II (66 Spiele, 3 Tore). In Wiesbaden hatte er zuletzt Kapitän Alf Mintzel "vor der Nase", sollte als Backup aber gehalten werden. CFC-Sportdirektor Beutel in der Morgenpost: "In den letzten Spielen hat er sich aber hervorragend präsentiert. Wehen Wiesbaden wollte ihn unbedingt halten, aber wir hatten uns schon vor einiger Wochen intensiv um ihn bemüht."

Herzlich Willkommen beim Club, Alexander!

Alexander Nandzik: "Nach einer zum Ende hin recht erfolgreichen Saison 2014-15 für mich beim SV Wehen Wiesbaden habe ich gespürt, dass es Zeit für mich ist, den nächsten Schritt zu machen. Als das Angebot vom Chemnitzer FC kam, musste ich nicht lange überlegen, denn mit der Spielweise der Mannschaft und den Zielsetzungen des Clubs kann ich mich vollauf identifizieren. Ich freue mich bereits jetzt auf den Trainingsstart am 21.06.15 in Chemnitz, um den Club, die Mannschaft und die Stadt besser kennenzulernen. Mein Ziel ist es, mich schnell in die Mannschaft zu integrieren und meinen Platz innerhalb des Teams zu finden."

Stephan Beutel: "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Alexander Nandzik einen hochtalentierten, schnellen und aggressiven linken Außenbahnspieler mittelfristig an den CFC binden konnten. Wir sind davon überzeugt, dass Alexander als Typ sehr gut in unser bestehendes Mannschaftsgefüge passt und versuchen wird, sich über gute Trainingsleistungen seinen Platz in der Mannschaft zu erkämpfen."

Karsten Heine: "Mit der Verpflichtung von Alexander Nandzik haben wir eine weitere sehr gute Variante auf unserer linken Außenbahn dazubekommen. Alexander ist ein hochmotivierter und taktisch gut ausgebildeter Spieler, der mit viel Tempo und Aggressivität die linke Außenbahn bearbeitet. Alexander verfügt über ein großes sportliches Potenzial, dass wir als Trainerteam fördern und für unser Spiel nutzen wollen."

Weitere News

07.06.2015, 13:54 Uhr
CFC verpflichtet Marco Rapp von Greuther Fürth

05.06.2015, 10:59 Uhr
Rückrufaktion: CFC holt Dartsch aus dem Gebirge zurück

03.06.2015, 15:36 Uhr
Alle Drittligisten erhalten die Lizenz / Pentke nach Regensburg

01.06.2015, 13:45 Uhr
Personalwechsel auf Links: Nandzik kommt, weil Poggenberg geht

01.06.2015, 09:37 Uhr
Christian Mauersberger wird ein Königsblauer

29.05.2015, 15:33 Uhr
Vervollständigte Lizenz-Papiere auf dem Weg nach Frankfurt

28.05.2015, 12:59 Uhr
CFC verpflichtet Torhüter Daniel Batz vom SC Freiburg