Weihnachts-Stammtisch bringt Geld für Nachwuchsteams

08.12.2016, 15:06 Uhr | 550 Aufrufe
Der gestrige Weihnachtsstammtisch im Gartenlokal "Zur Vogelweid" brachte auch in diesem Jahr eine stattliche Summe Geld zu Gunsten des CFC-Nachwuchses und der Blindenmannschaft ein. Unter dem Strich ergab sich am Ende eine Summe von 3915,- Euro, die sich aus Einzelspenden, der Trikot-Versteigerung und dem Verkauf der gut gefüllten Überraschungsbeutel zusammensetzte. Größte Einzelspende waren 610,- Euro von der Belegschaft der Reimann-Bäckerei, gefolgt von 250,- Euro des Honda-Autohauses Fugel. Interessant war wie immer die Versteigerung von sportlichen Devotionalien, Anja Mittags Fußballschuhe vom Länderspiel in Chemnitz brachten z.B. 105,- Euro ein, die Torwart-Handschuhe von Kevin Kunz gingen für 60,- über den Tisch. Den größten Betrag spielte das mit einem Dreckfleck versehene und handsignierte Trikot von Daniel Frahn ein, welches für 200,- einen neuen Besitzer fand. Olaf Kadner, der die Versteigerung leitete und stets mit einem Augenzwinkern kommentierte, meinte locker: "So viel Geld für etwas so Dreckiges!"

Neben den anwesenden Spielern (Kunz, Scheffel, Conrad, Fink, Frahn, Endres) war Stephan Beutel ein gefragter Gast am Mikrofon. Der Sportdirektor des Clubs sprach über die gegenwärtige Lage in der Liga und im Team, und stellte sich dann den Fragen der Fans. Als sportlich verantwortlicher Leiter sieht er das Team von Sven Köhler "ambitioniert um die Tabellenspitze mitspielen". Die Elf käme immer besser in Tritt, weil sich Neuzugänge wie Jopek und Mast immer besser integrieren würden. Erfolge gäbe es auch aus dem Nachwuchs zu vermelden, wo die U19 und U17 in ihren Ligen an der Tabellenspitze stehen. Die erste Frage der Fans galt den Wechselgerüchten nach Paderborn. Beutel stellte klar, dass dies nur ein Gerücht aus dem Netz sei und er seinen Vertrag beim CFC erfüllen wird. Zur finanziellen Situation führte er aus, dass das von ihm zu verantwortende Sport-Budget bei 3,4 Mio liegt und er sich trotz Transfers und Heine-Kündigung stets um Einhaltung (max. plus 5%) bemüht hat. Das jetzige, große Finanzloch könne er nicht erklären, sondern nur der Vorstand auf der MV am kommenden Montag.

Weitere News

14.12.2016, 09:20 Uhr
Autogramme auf dem Weihnachtsmarkt / Cincotta vor Wechsel

13.12.2016, 10:12 Uhr
MV 2016: Große Entschuldigungen & Hoffen auf den Stadtrat

09.12.2016, 08:46 Uhr
Einzelrichterverfahren ergibt zwei Spiele Sperre für Bittroff

08.12.2016, 15:06 Uhr
Weihnachts-Stammtisch bringt Geld für Nachwuchsteams

07.12.2016, 13:04 Uhr
Offizielle Erklärung des Chemnitzer FC zur Finanzkrise

07.12.2016, 08:07 Uhr
DFB will Bittroff drei Spiele sperren! CFC legt Widerspruch ein!

05.12.2016, 13:41 Uhr
Weihnachts-Stammtisch am 7. Dezember im Lokal "Zur Vogelweid"