Amtsgericht stellt Siemon kalt - Mitgliederversammlung findet statt!

07.08.2019, 11:15 Uhr | 1027 Aufrufe
Amtsgericht ChemnitzDie für den 19. August angesetzte Mitgliederversammlung des CFC e.V. kann wie geplant stattfinden. Das Amtsgericht Chemnitz hat den Antrag des Insolvenzverwalters Klaus Siemon, die Versammlung absagen zu lassen, abgewiesen. Das berichtet die heutige Freie Presse. Der Insolvenzverwalter hatte seinen Antrag damit begründet, dass der vom Amtsgericht bestellte Notvorstand nach seiner Auffassung nicht berechtigt gewesen wäre, eine solche Sitzung einzuberufen. Damit ist er nun gescheitert.

Das Amtsgericht Chemnitz hatte Ende Mai einen Notvorstand für den CFC e.V. bestellt, indem es dem Vorstandsvorsitzenden Andreas Georgi die Rechtsanwältin Annette Neuerburg und den ehemaligen FCK-Kapitän Frank Sorge zur Seite gab. Bereits dagegen hatte Siemon geklagt und verloren. Der Notvorstand berief Ende Juni eine Mitgliederversammlung ein, die nunmehr am 19. August ab 18.30 Uhr in der Messehalle 2 an der Neefestraße stattfinden wird. Der Einlass beginnt ab 17 Uhr.

Surftipp:
» Freie Presse: Amtsgericht weist Siemon-Antrag zurück

Weitere News

09.08.2019, 11:53 Uhr

08.08.2019, 15:40 Uhr

07.08.2019, 16:40 Uhr

07.08.2019, 11:15 Uhr
Amtsgericht stellt Siemon kalt - Mitgliederversammlung findet statt!

06.08.2019, 14:55 Uhr

05.08.2019, 14:30 Uhr

05.08.2019, 12:15 Uhr