News-Übersicht

CFC-NEWS VOM 05.08.2019, 12:15 Uhr

Amtsgericht: Aufforderung zur Abberufung von Klaus Siemon!

Amtsgericht ChemnitzNach Informationen von TAG24 hat der in Chemnitz ansässige Rechtsanwalt Hans-Jürgen Rutsatz das Amtsgericht Chemnitz schriftlich aufgefordert, Klaus Siemon als Insolvenzverwalter beim CFC abzuberufen. Der ehemalige OB-Kandidat der Volkssolidarität bei TAG24: "Ich habe angeregt, von Amts wegen zu prüfen, ob der eingesetzte Insolvenzverwalter aus wichtigem Grund abzuberufen ist." In einem siebenseitigen Schreiben begründet Rutsatz seinen Antrag ausführlich, und hinterfragt dabei, ob Siemons Anzeige der Masseunzulänglichkeit für den CFC e.V. wirklich zu Recht geschehen ist. Rutsatz hat daran so seine Zweifel: "Der Insolvenzverwalter muss konkret darlegen, dass er einen Liquiditätsplan erstellt hat und er gleichwohl die eingetretene Masseunzulänglichkeit bei Begründung von Neuverbindlichkeiten nicht voraussehen konnte." Der gebürtige Münchener, der seit 2007 in Chemnitz lebt, weiß, wovon er spricht, denn er war früher Vorstandschef beim Eishockeyclub ESV Chemnitz 03.

Für Rechtsanwalt Rutsatz passen auch die von Siemon kolportierten Summen nicht zusammen. Rutsatz rechnet bei TAG24 vor: "Jeder Verein mit einem NLZ erhält vom DFB bis zu 225.000 Euro Förderung pro Saison. Allein schon mit einer solchen Förderung - die in der Regionalliga-Saison 2018/19 nicht zur Verfügung stand - müssten die Verluste eigentlich ausgeglichen werden können." Scharf kritisiert der ehemalige Eishockeychef auch die Übertragung des Spielrechts für einen symbolischen Euro vom CFC e.V. an die neu gegründete CFC Gmbh. Seiner Meinung nach müsste der Wert der übertragenen Lizenzrechte bei rund 500.000 Euro anzusetzen sein. Zuletzt erwähnt Rutsatz die Konflikte von Siemon mit dem Amtsgericht selbst. Es sei ein Unding, dass der Insolvenzverwalter das Gericht wegen der Einsetzung des Notvorstandes attackiert. Rutsatz kommt bei TAG24 zu folgendem Fazit: "Durch sein Verhalten mit ständigen Schuldzuweisungen an Dritte dürfte Herr Siemon die Fortführung des Vereins mit Spielbetrieb so erschwert haben, dass ein Gelingen mit ihm mehr als fraglich erscheint. Ich ersuche daher das Gericht zu prüfen, ob der bisherige Verwalter nicht entlassen und ein neuer bestimmt werden sollte."

Surftipp:
» TAG24: Jetzt soll CFC-Insolvenzverwalter Siemon gehen




WEITERE NEWS
05.08.2019, 12:15  Amtsgericht: Aufforderung zur Abberufung von Klaus Siemon!