Startschuß: Offizielle Teampräsentation in der Rathauspassage

31.07.2003, 16:15 Uhr | 318 Aufrufe
Blick auf die Radio Chemnitz-BühneDrei Tage vor dem scharfen Start stellte gestern in der Rathauspassage der Chemnitzer FC sein Regionalligateam der Öffentlichkeit vor. Auf der Bühne von Radio Chemnitz wurden dazu Interviews mit CFC-Verantwortlichen, den himmelblauen Kickern und einige interessante Talkrunden abgehalten. Rund um die Bühne gab es vor allem für die Kinder viele Möglichkeiten, selbst gegen die Kugel zu treten oder an diversen Ballspielen teilzunehmen. Am Stand des CFC-Fanshops konnte man sich mit Fanartikeln für die neue Saison eindecken. Bei der Präsentation der Mannschaft gegen 16:30 waren ca. 150 Fans anwesend, darunter die allseits bekannten Gesichter aus der Fanhalle und den Gästekurven dieser Republik.

Vor der Präsentation der Manschaft gab es eine Talkrunde mit Vertretern aus 3 verschiedenen Fanclubs, um das Geschehen rund um die Himmelblauen aus deren Sicht zu beleuchten. Die ersten Worte von Moderator Olaf Kadner galten dabei der CFC-Fanpage, die er selbst als allseits bekannte und tiefgründige Informationsquelle lobte. Befragt nach den Erwartungen an die neue Saison, war eher eine gedämpfte Stimmung unter den Fanvertretern zu spüren. Das Fangeschehen rund um den CFC wurde als verbesserungswürdig bezeichnet - nichts Neues eigentlich, jedoch kam auch in dieser Runde noch einmal der Aufruf zur Gründung eines CFC-Fanrates zur Sprache, der sich zur Aufgabe gestellt hat, genau diesen Schwachpunkt anzugehen.

Der Manager mit dem Maskottchen der RK'lerCFC-Manager Rico Steinmann betonte in seinem Interview, daß der Blick des CFC in die Zukunft gerichtet sein muß und man neben einer soliden Haushaltspolitik auch eine kontinuierliche Sportpolitik betreiben möchte. Nur in einem ruhigen Fahrwasser wird es möglich sein, wieder höhere Ziele anzustreben. Auch er betonte, daß man bemüht sei, die Kontakte zu den Fans zu verbessern und dabei erste gute Schritte (Thema Fanrat) unternommen hätte. Die Vorstellung der Mannschaft wurde dann als Frage-Antwort-Spiel mit dem jeweiligen Spieler und den Moderatoren Kadner und Rio Schmidt (Radio Chemnitz) durchgeführt. Die Kicker mußten über ihre Hobbys, ihre Zielstellung mit dem CFC und - zumindest die jüngeren - über ihren Familienstand Auskunft geben. Aufmerksame Zuhörer dürften dabei sicher verfolgt haben, daß kaum ein Kicker Fußball als Hobby angab :-) und die Youngsters durch die Bank alle noch zu haben sind...

CFC-Trainer Frank Rohde blieb das Schlußinterview vorbehalten, wo er ähnlich zum Fanpage-Interview über seine Laufbahn, seine Gedanken zu Chemnitz und seine Zielstellungen mit dem CFC Antwort gab. Rohde sparte das Thema BFC dabei nicht aus und sah dort seine erfolgreichste Zeit, erinnerte sich an diverse Niederlagen beim FCK und sprach von der ihm sehr viel bedeutenden Disziplin auf dem Platz. Daraus leitete er auch seine Zielstellung mit dem Team ab, die für ihn in konstruktiven und disziplinierten Fußball besteht - wenn am Ende der Saison noch dazu ein guter Tabellenplatz herauskäme, wäre dies natürlich umso besser. Den Schlußakkord setzten dann erneut die Spieler, die an 3 langen Bänken Platz genommen hatten und fleißig Autogramme pinselten.

Auf in die neue Saison!

Weitere News

06.08.2003, 08:20 Uhr
Torwart-Karussell dreht sich

01.08.2003, 01:09 Uhr
Waszik contra CFC - Vorhang auf zum dritten Akt

31.07.2003, 17:25 Uhr
Himmelblaue mit neuem Mannschaftskapitän

31.07.2003, 16:15 Uhr
Startschuß: Offizielle Teampräsentation in der Rathauspassage

30.07.2003, 10:56 Uhr
Karl unterschreibt Vertrag / Gastspiel von Georgi schon beendet

28.07.2003, 16:12 Uhr
Torhüter spielt vor und CFC präsentiert sich

27.07.2003, 23:38 Uhr
Trotz 1:2 Niederlage gegen Cottbus: ein Spiel das Hoffnung macht