Spielbericht // Saison 1989/1990

 
FC Hansa Rostock
FC Hansa Rostock2:2FC Karl-Marx-Stadt
FC Karl-Marx-Stadt
5. Spieltag - DDR-Oberliga - Saison 1989/1990
Samstag, 16. September 1989, 15:00 Uhr
Ostsee-Stadion, Rostock
Zuschauer: 13.500
Schiedsrichter: Kirschen (Frankfurt/O.)
FC Hansa RostockTorfolgeFC Karl-Marx-Stadt
T Kunath
A März
A Babendererde
A AlmsGelbe Karte
A RietentietGelbe Karte
M Wahl
M SchlünzGelbe Karte (73. Weichert)
M LeonhardtGelbe Karte
S Röhrich
S Jahros
S Fuchs (83. Peplow)

Trainer: Werner Voigt
1:0 Jahros (18.)
1:1 Heidrich (67.)
2:1 Jahros (70.)
2:2 Steinmann (87.)

Besondere Vorkommnisse:
Feldverweis wegen Tätlichkeit (Köhler/64.)

T Schmidt
A LaudeleyGelbe Karte
A D. Müller
A Illing
A Bittermann
M Keller (77. Mehlhorn)
M Steinmann
M Ziffert
M KöhlerRote Karte
S Mitzscherling (47. Richter)
S Heidrich

Trainer: Hans Meyer
Pressestimmen

FUWO
Harakiri-Stil
Lob, wenn möglich und angebracht, kommt allemal vor Tadel! Beide UEFA-Cupstarter, Hansa psychologisch angeknockter nach dem 2:3 gegen Ostrava als der FCK, offerierten 90 Minuten, die Ästheten wie robuste Naturen auf den Rängen prächtig unterhielten. Sie erwärmten mit prächtig herausgespielten Chancen und attraktiven Toren [..], sie brachten ihre Trainer allerdings auch mit eklatanten Fehlern an die Kollapsgrenze. [..]
Zwischen unsicher und selbstbewußt, zwischen bemerkenswerten Spielzügen und haarsträubender Nonchalance wechselte es bei den Gastgebern wie mit dem Wetter an der Küste. [..] Der von Fuchs und Röhrich betriebene Aufwand mündete zu oft in geringem Nutzen, Jahros blieb die große Ausnahme. Was er tat, wo auch immer, hatte Hand und Fuß, selbst wenn er das 2:0 verpaßte, Illing gerade noch vor der Linie retten konnte (52.).
Vor der Pause vornehmlich im Mittelfeld inaktiv, besann sich der FCK danach auf Tempo und Druck. Dadurch und durch Hansas Passivität (!) noch ermuntert, entwickelte sich ein Ablauf, der nach Harakiri roch. Offene Abwehrvisiere, hemmungsloses Stören, Chancen en masse, knallige Härte und verbissener Kampf dramatisierten das Geschehen in kaum vorauszusehender Art und Weise. Am Ende waren beide mit der Punkteteilung zufrieden - mußten es wohl auch sein!
(Günter Simon)

<< 1. Runde UEFA-Cup 6. Spieltag >>