Plastewiese für das Sportforum rückt in weite Ferne

28.01.2010, 17:35 Uhr | 654 Aufrufe
Der immer noch andauernde Streit zwischen dem Chemnitzer FC und dem Sportamt der Stadt Chemnitz um die Lage des geplanten Kunstrasenplatzes im Sportforum bekommt unfreiwilligen zeitlichen Aufschub. Die "Freie Presse" informierte heute darüber, daß für drei große Sportprojekte in Chemnitz, die für dieses Jahr geplant waren, die Finanzierung wackelt:

Keine Zuschüsse für Sport-Großprojekte

Drei große Sportprojekte in Chemnitz wackeln, die eigentlich für dieses Jahr geplant waren: Wie Bürgermeisterin Heidemarie Lüth gestern Abend bekannt gab, hat die Landesregierung Fördermittelanträge für die Sanierung der Leichtathletikhalle, für den Kunstrasenplatz am Sportforum und für die Dachsanierung der Turnhalle am Schlossteich abgelehnt. Begründung: zu viele Anträge für den Fördertopf.

Quelle: Freie Presse Chemnitz, 28.01.10

Sollte der Kunstrasenplatz in diesem Jahr wieder nicht gebaut werden, wäre dies - trotz der leidigen Standortdiskussion - ein herber Dämpfer für den Chemnitzer FC und dessen Streben nach höherklassigen Fußball. CFC-Trainer Gerd Schädlich hatte in letzter Zeit oft genug angemahnt, endlich einen solchen Platz zu errichten, nicht nur damit der Club adäquate Voraussetzungen wie andere Spitzenteams der Liga besitzt, sondern das auch die Stadt ihren unglaublichen Rückstand in puncto solcher Sportplätze endlich aufholt.

Surftipp:
» News vom 04.11.09: Kunstrasen-Streit auf Ende November vertagt

Weitere News

31.01.2010, 14:30 Uhr
Tschechen siegen bei wiedererstarktem Oldieturnier

30.01.2010, 11:42 Uhr
DFB-Titel "Eliteschule des Fußballs" ist in Gefahr!

29.01.2010, 10:12 Uhr
Steve Rolleder wechselt zum VfB Fortuna

28.01.2010, 17:35 Uhr
Plastewiese für das Sportforum rückt in weite Ferne

28.01.2010, 06:34 Uhr
RL-Nachholer: SVB-Coach Demuth rechnet mit Spielabsage

27.01.2010, 16:16 Uhr
CFC verliert Regionalligaduell gegen Elversberg mit 1:2

27.01.2010, 12:57 Uhr
Pentke und Reinhardt angeschlagen