CFC-Etat soll in 3. Liga auf über 4 Mio steigen

03.03.2011, 09:15 Uhr | 873 Aufrufe
Sollte sich im Laufe des Monats Mai der große himmelblaue Traum erfüllen und der Club in die 3. Liga aufsteigen, muss auch die Schatulle mit den dafür erforderlichen Münzen neu sortiert werden. Am Dienstag dieser Woche ist der Leiter der CFC-Geschäftsstelle, Peter Müller, mit den Lizenzunterlagen nach Frankfurt in die DFB-Zentrale gefahren und hat die Chemnitzer Anträge fristgerecht abgegeben. Für die 3. Liga plant der Club mit einem Etat von 4,1 Mio Euro. Die Erhöhung des Budgets ergibt sich vor allem aus den höheren TV-Geldern, die in dieser Liga ausgeschüttet werden. Für die bewegten Bilder aus der RL gibt es derzeit 88.000 Euro, in der 3. Liga beträgt diese Summe dagegen das Zehnfache. Die genaue Höhe ist abhängig von der Zahl der Zweitvertretungen der Bundesligisten, welche an den TV-Geldern nicht beteiligt werden. Beim CFC hofft man neben den erhöhten TV-Geldern aber auch auf steigende Zuschauerzahlen und ein größeres Interesse bei bisherigen und zukünftigen Sponsoren. Sollte der große Traum allerdings zerplatzen und man am Saisonende mit leeren Händen dastehen, ist für die Regionalliga ein Etat von 2,6 Mio Euro vorgesehen. Der Lizenzantrag für diese Spielklasse wurde ebenfalls am Dienstag beim DFB mit eingereicht.

Surftipp:
» News vom 25.02.09: DFB verteilt TV-Gelder von unten nach oben

Weitere News

07.03.2011, 20:57 Uhr
Oberbürgermeisterin lässt CFC in Stadionfrage im Regen stehen

07.03.2011, 13:06 Uhr
März-Stammtisch mit Franke, Bankert, Tüting & Dressler

04.03.2011, 10:57 Uhr
Sachsenpokal: FSV oder CFC in Kamenz oder Heidenau

03.03.2011, 09:15 Uhr
CFC-Etat soll in 3. Liga auf über 4 Mio steigen

02.03.2011, 23:04 Uhr
Licht und Schatten im himmelblauen Lazarett

02.03.2011, 15:07 Uhr
Überlegungen zum Casino-Cup 2012

25.02.2011, 08:54 Uhr
Gemeinsamer Aufruf von Fanprojekt Chemnitz & Fanprojekt Halle