3 Spiele Sperre für CFC-Kapitän Andreas Richter

22.03.2011, 09:01 Uhr | 749 Aufrufe
CFC-Kapitän Andreas RichterDie rote Karte im Punktspiel bei Hertha II vom letzten Mittwoch kommt CFC-Kapitän Andreas Richter teuer zu stehen. Der DFB legte für den himmelblauen Abwehrchef eine deftige Sperre von drei Meisterschaftsspielen fest. Richter hatte in der 62. Minute Hertha-Routinier Dardai vor den Augen des Schiedsrichter von hinten umgegrätscht. Gerd Schädlich bewertete die Szene in der Freien Presse vom 17.03.11 so: "Andreas ist zwar zuvor gefoult worden. Danach sind ihm die Nerven durchgegangen."

Mit dem Spiel CFC-Türkiyemspor hat Richter bereits eine Partie abgesessen. Zuschauen muss er nun noch gegen Braunschweig II und Hannover II, bevor er bei dem wichtigen Auswärtsspiel in Kiel wieder auflaufen darf. An einen Einsatz im Pokal in Zwickau ist leider auch nicht zu denken, denn Richter hatte in der Partie gegen Stuttgart ebenfalls den roten Karton gesehen. Für dieses Vergehen muss er eine Partie im Landespokal (=Zwickau) pausieren und, sollte sich der Club dafür qualifizieren, zusätzlich 2x im DFB-Pokal aussetzen.

Surftipp:
» News vom 31.10.10: Richter muss weniger büßen

Weitere News

28.03.2011, 20:24 Uhr
30 verletzte CFC-Fans nach Polizei-Attacke in Zwickau

23.03.2011, 07:24 Uhr
Marcel Wilke wieder im Mannschaftstraining

22.03.2011, 15:10 Uhr
SaPo-Achtelfinale: Gästetickets nur in Chemnitz erhältlich!

22.03.2011, 09:01 Uhr
3 Spiele Sperre für CFC-Kapitän Andreas Richter

18.03.2011, 12:49 Uhr
Endgültige Spieltermine bis Saisonende stehen fest

16.03.2011, 15:30 Uhr
Tüting, Kurbjuweit & Bankert am Stift - Schlosser on Air

15.03.2011, 16:37 Uhr
CFC II morgen auf der Fischerwiese gegen Lok Leipzig