Offizielle adidas-Spielkleidung für 2013-14 vorgestellt

20.06.2013, 14:10 Uhr | 893 Aufrufe
Im Sportfachgeschäft Eastside SportMüller wurde heute der offizielle Trikot-Satz des Chemnitzer FC für die Saison 2013-14 vorgestellt. Zu den - zunächst verhüllten - Leibchen des neuen Ausrüsters adidas stellten sich jeweils die dazugehörigen CFC-Kicker Philipp Pentke, Toni Wachsmuth, Marc Hensel und Benjamin Förster. Unter der Moderation von Olaf Kadner wurden die Textilien der Reihe nach enthüllt und die anwesenden Reporter klickten eifrig auf die Auflöser. Das Auswärtstrikot ist traditionell in schwarz-rot gehalten, um an die Chemnitzer Fussballhistorie zu erinnern. Der 1899 gegründete, erste Fussballverein der Stadt, der Chemnitzer Ballspielclub (CBC) trug diese Farben. Der CBC gehörte 1900 zu den Mitbegründern des DFB. Als zweites Auswärts-Trikot wurde ein rein weißes Spielhemd vorgestellt. CFC-Geschäftstellenleiter Kühn dankte dem vorherigen Ausstatter Saller für die langjährige Zusammenarbeit und dem Team von SportMüller bei der Gewinnung des neuen Ausstatters adidas. Gerd Schädlich meinte im Smalltalk mit Kadner zur neuen Spielkleidung: "Jetzt müssen wir nur noch so gut spielen, wie unsere Trikots aussehen!"

Noch sind alle vier Trikots verhüllt Philipp Penkte mit seinem gelben Leibchen Toni Wachsmuth präsentiert das Auswärtstrikot Nr. 1 Marc Hensel stellt das Auswärtstrikot Nr. 2 vor Benny Förster neben dem Heimtrikot 2013-14 Gerd Schädlich: Jetzt müssen wir nur noch so gut spielen, wie unsere Trikots aussehen! Alle vier Trikots auf einen Blick Und hier die Rückseiten mit Namen und Ziffer

Weitere News

22.06.2013, 17:20 Uhr
36 Treffer in 24 Stunden: 18:0 auch in Waldenburg

21.06.2013, 19:50 Uhr
Deutlicher Sieg beim ersten Test: SV Wildenau - CFC 0:18 (0:11)

21.06.2013, 14:30 Uhr
Fiwi 2.0 - Generalübernehmer und Stadionmodell vorgestellt!

20.06.2013, 14:10 Uhr
Offizielle adidas-Spielkleidung für 2013-14 vorgestellt

20.06.2013, 12:51 Uhr
Der Oberhammer - Ronny Garbuschewski kehrt zurück!!

19.06.2013, 10:15 Uhr
Ex-Trainer Josip Kuze in Zagreb verstorben

18.06.2013, 13:53 Uhr
Himmelblauer Trainingsauftakt mit 4 Neuen und 3 Streifen