Torloses Remis im letzten Test: Halle - Chemnitz 0:0

24.01.2015, 15:50 Uhr | 623 Aufrufe
Test gegen den Halleschen FCIm letzten Testspiel vor dem Start in die Restrückrunde hat der CFC gegen den Drittliga-Konkurrenten Hallescher FC ein torloses Remis erreicht. Beim 0:0 im Grimmaer Stadion der Freundschaft konnte man bei beiden Teams die Anzahl der nennenswerten Torchancen jeweils an einer Hand abzählen, zu konstatieren war aber auch, dass der CFC dabei die wesentlich besseren Möglichkeiten hatte. Ein gut aufgelegter HFC-Keeper und die Lattenunterkante standen einem Torerfolg des Clubs im Wege.

In Heines Startelf standen neben den zwei Neuzugängen Lorenzoni und Löning auch die beiden Testspieler Cecen (stellte sich im Laufe der Woche auch in Großaspach vor) und Karlik. Test gegen den Halleschen FC Beide ackerten im Mittelfeld als Abfang- und Umschaltzentrale. Sowohl für Halle als auch den CFC galt es, erst einmal sicher zu stehen, so daß die Angriffsversuche nicht viel einbrachten. Später wurde auf Chemnitzer Seite Torjäger Fink zweifach gut in Szene gesetzt - erst schickte Poggenberg Fink steil (22., spitzer Winkel, abgewehrt), dann steckte Karlik das Leder durch (30., knapp am langen Pfosten vorbei). Halle wurde erst kurz vor der Halbzeit etwas munterer, als Gogia einmal geblockt wurde (38.) und einmal neben das Tor von Pentke zielte (43.). Vom MDR-Reporter des Livestreams war während der ersten Halbzeit zu erfahren, dass der aussortierte Marcel Hofrath inzwischen bei Jahn Regensburg unterschrieben hat.

Zur Halbzeit ließ Heine den slowakischen Probanden Karlik in der Kabine, Timo Cecen musste noch weitere 25 Minuten ran. Test gegen den Halleschen FC Den besseren Start erwischte Halle, Pfeffer hatte eine gute Szene (47.), zielte aber zu ungenau. In der 56. Minute war Bertram durch, zum Glück entschied Schieri Sather auf Abseits. Jener Betram war es auch, der die beste HFC-Chance bekommen sollte - bei einem Konter strebte dieser auf Pentke zu, der schnell abtauchte und den abgefälschten Schuß parierte. Die noch besseren Gelegenheiten sollte aber der CFC haben: Nach einer Türpitz-Ecke (78.) verhinderte erst die Lattenunterkante, dann ein HFC-Spieler auf der Linie den Einschlag der Murmel. Zwei Minuten später passte Löning auf Fink, der flach die lange Ecke anvisierte und abschloss, aber am glänzenden HFC-Keeper Lomb scheiterte. So blieb es am Ende beim 0:0 zwischen den beiden Tabellennachbarn.

CFC-Aufstellung: Pentke - Poggenberg, Röseler, Endres, Conrad (82. Scheffel) - Cecen (70. Danneberg), Karlik (46. Lais) - Lorenzoni (72. Mauersberger), Fink (82. Kehl-Gomez), Stenzel (46. Türpitz) - Löning (82. Hansch)
Tore: Fehlanzeige
Zuschauer: 288 im Stadion der Freundschaft in Grimma


Surftipp:
» Bericht und Bilder von Lenny auf CFCFans.de

Weitere News

26.01.2015, 20:25 Uhr
Startschuss für die Vermarktung der Fiwi 2.0

26.01.2015, 17:21 Uhr
Oldie-Turnier: CFC-Recken kommen auf dem 3. Platz ein

24.01.2015, 17:40 Uhr
Marcel Hofrath wechselt zum SSV Jahn Regensburg

24.01.2015, 15:50 Uhr
Torloses Remis im letzten Test: Halle - Chemnitz 0:0

23.01.2015, 10:01 Uhr
[Update] Letzter Test in Grimma: Hinweise zu Parken & Eingang

21.01.2015, 23:42 Uhr
Fiwi 2.0: Teileröffnung der Ost-Tribüne gegen Fortuna Köln

21.01.2015, 15:54 Uhr
3:1-Sieg beim Testspiel gegen Union Berlin II