CFC-Lizenzantrag: Etat stark erhöht, U23 wird aufgelöst!

02.03.2015, 18:07 Uhr | 874 Aufrufe
Der CFC hat heute die Zulassungsunterlagen für die kommende Spielzeit der 3. Liga beim DFB eingereicht. In der nüchtern gehaltenen Presse-Mitteilung des Vereins heißt es:

Der Chemnitzer FC hat heute, Montag, den 02.03.2015 fristgerecht die erforderlichen Unterlagen zum Zulassungsverfahren für die 3. Liga in der Spielzeit 2015/2016 beim Deutschen Fußball-Bund eingereicht. Der Verein plant in der kommenden Spielzeit in der 3. Liga mit einem Etat von rund 7,0 Mio. Euro.

Diese Meldung beinhaltet allerdings einen erheblichen Paukenschlag, denn der Etat erhöht sich im Vergleich zum Vorjahr um satte 2 Millionen Euro! In den vergangenen Jahren hatte man den Etat zwar kontinuierlich erhöht (11-12: 4,1 Mio, 12-13: 4,3 Mio, 13-14: 4,7 Mio, 14-15: 5,0 Mio), aber ein derartiger Quantensprung auf 7,0 Mio € war keinesfalls zu erwarten. Das neue entstehende Stadion dürfte hier eine erhebliche Rolle bei der Etat-Steigerung um 40 Prozent (!) spielen.

Der zweite Paukenschlag betrifft die U23-Mannschaft des CFC. In der Pressemitteilung heißt es weiter:

Im Rahmen der Planungen für die kommende Spielzeit hat sich der Chemnitzer FC nach intensiven, internen Abwägungen entschlossen, ab dem kommenden Spieljahr keine U 23-Mannschaft mehr zu führen. Der Chemnitzer FC folgt mit dieser Entscheidung dem bereits praktizierten Vorgehen von Vereinen der 1. und 2. Bundesliga, die keine U 23-Mannschaft mehr an den Start bringen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte zwischenzeitlich die Pflicht zur Führung einer zweiten Männermannschaft in der 3. Liga aufgehoben und war damit der im vergangenen Jahr getroffenen Entscheidung der Deutschen Fußball-Liga (DFL) gefolgt.

Derartige Planspiele, die U23-Mannschaft aufzulösen, hatte es bereits im März 2003 einmal gegeben. Die Planspiele wurden aber nicht umgesetzt und die zweite Mannschaft stieg am Saisonende im Sommer 2003 sogar von der Bezirksklasse in die Landesliga auf. Nun, zwölf Jahre nach diesen Gedankenspielen zur Auflösung der U23 werden die Pläne aber Realität. Ab der nächsten Saison entfällt die Pflicht zur Führung einer Reservemannschaft auch in der 3. Liga. In der 1. und 2. Bundesliga ist das bereits seit der laufenden Spielzeit der Fall, was einige Vereine wie Bayer Leverkusen oder Eintracht Frankfurt auch umgehend zur Auflösung ihrer "Zweiten" genutzt hatten.

Weitere News

10.03.2015, 18:14 Uhr
Blessuren und Sperren vor dem Spiel gegen den VfB Stuttgart II

05.03.2015, 14:06 Uhr
Nachklapp zum 7-Mio-Etat und zur U23-Auflösung

05.03.2015, 11:34 Uhr
3 Neuzugänge beim nächsten CFC-Stammtisch

02.03.2015, 18:07 Uhr
CFC-Lizenzantrag: Etat stark erhöht, U23 wird aufgelöst!

26.02.2015, 11:05 Uhr
Kartenvorverkauf für den Ostsee-Ausflug im Fanshop

26.02.2015, 08:32 Uhr
Neuer Termin für VFC-Benefizspiel / Hensel weiter verletzt

23.02.2015, 13:10 Uhr
Fiwi-Baustelle: Ost-Tribüne vollendet - Haupttribüne wächst