Für CFC soll Winterpause kürzer werden

12.12.2002, 15:50 Uhr | 717 Aufrufe
Wie heute bekannt wurde, will Borussia Dortmund das Spiel seiner Amateure beim Chemnitzer FC vom 5. April auf den 22. Februar 2003 vorverlegen lassen. CFC-Trainer Müller zeigt sich von diesem Vorschlag nicht abgeneigt: "Ich würde das begrüßen, so könnten wir mit 2 Heimspielen und eine Woche eher in die Rückrunde starten.". Definitiv ist jedoch noch nichts. Beim CFC hofft man aber, dass der NOFV bis nächste Woche eine Entscheidung fällt.
Nächste Woche da stehen für den Chemnitzer FC auch noch 2 Hallenturniere auf den Plan, dazu noch eines gleich zu Jahresbeginn. Doch so richtig ernst scheint man bei den Himmelblauen diese nicht zu nehmen. Für den Super-Regio-Cup in Riesa am 4. Januar lässt Müller nur die Akteure, die eingesetzt werden sollen, einen Tag vorher mal locker trainieren, die anderen habe bis zum Trainingsauftakt weiter Urlaub. Lediglich beim EnviaM-Cup in Zwickau möchte man sich gut verkaufen. Schließlich ist es das Turnier des Hauptsponsors.
Trainingsstart ist beim CFC am 8. Januar 2003. Ein Trainingslager, wie in den letzten Jahren wird es aber nicht geben. Erstens fehle das Geld und zweitens habe man im Sportforum hervorragende Bedingungen, bemerkt Müller. Die Himmelblauen werden deshalb in der 2 Woche nach dem Trainingsauftakt eine Art Trainingslager im Sportforum abhalten.
Für die Vorbereitungsphase wurden auch schon Testspiele vereinbart. Auf große Gegner werden die CFC-Fans dabei verzichten müssen. "Dem AS Rom war die Anreise zu weit.", sagt CFC-Pressesprecher Gerhardt Oertel mit einem Augenzwinkern. Und so werden sich die Anhänger mit Gastspielen beim VfB Leipzig (25.1.), FSV Zwickau (28.1.), VfB Auerbach (1.2.) und Rot-Weiß Erfurt (8.2.) begnügen müssen. Aber noch laufen Verhandlungen. Insbesondere für den Termin eine Woche vor dem vermutlichen Start gegen Dortmund (15.2.2003) sucht man noch einen Gegner. Kein leichtes Unterfangen, den viele Ligen sind da schon wieder im Liga-Spielbetrieb.
Nichts Neues gibt es dagegen im Fall Ersin Demir. Rico Steinmann: "Noch liegt uns kein Angebot des FC Erzgebirge für Ersin vor." Wilfried Göcke weiß aber, dass nächste Woche eine Offerte beim CFC eingehen soll. Steinmann kontert: "Darauf warten wir schon seit 4 Wochen." Heute Abend im CFC-Fanpage.de-Chat (ab 19:30 Uhr) wird sich der CFC-Stürmer vielleicht persönlich dazu äußern.

Weitere News

15.12.2002, 00:19 Uhr
CFC gewinnt Feldschlößchen-Cup in Dresden / Erfolgreiche Revanche gegen Dynamo

15.12.2002, 00:00 Uhr
Brutale Übergriffe von Dresdner Hooligans auf Chemnitzer Gästefans

12.12.2002, 15:52 Uhr
CFC will Dynamo Punkte abnehmen

12.12.2002, 15:50 Uhr
Für CFC soll Winterpause kürzer werden

11.12.2002, 09:37 Uhr
Ausführlicher Bericht von der CFC-Mitgliederversammlung des Jahres 2002

10.12.2002, 13:32 Uhr
Ersin Demir am Donnerstag im Fanpage-Chat

09.12.2002, 23:47 Uhr
Mitgliederversammlung: CFC braucht 500.000 EUR