Gute Nachrichten: Marcus Hoffmann im leichten Training!

15.02.2018, 10:36 Uhr | 1022 Aufrufe
Endlich wieder eine positive Meldung aus dem himmelblauen Lager: Marcus Hoffmann, der sich beim Auswärtsspiel in Osnabrück die rechte Schulter ausgekugelt hatte und verletzt ausgewechselt werden musste, kann schneller auf eine Rückkehr ins Bergner-Team hoffen, als urspünglich vermutet. Eine am Dienstag erfolgte MRT-Untersuchung fiel positiv aus, so dass der neu verpflichtete Defensivspieler ab sofort in ein leichtes Aufbautraining einsteigen kann. Zu welchem Zeitpunkt Marcus Hoffmann wieder voll einsatzfähig ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

Neuigkeiten gibt es auch von der Torhüter-Fraktion. Der ehemalige Zwickauer Keeper Marian Unger unterstützt den Chemnitzer FC ab sofort bei Trainingseinheiten als Trainingstorhüter. Der 34-Jährige ist aktuell Hüter beim Thüringenligisten FC Thüringen Weida, bei dem sich die Himmelblauen recht herzlich für die unkomplizierte Bereitstellung des Schlussmannes für Trainingszwecke bedanken. Grund für das Engagement von Marian Unger beim Chemnitzer FC ist die derzeitige Verletzungspause von Kevin Kunz und der zwingende Einsatz von Lucas Hiemann in der A-Jugend.

Weitere News

27.02.2018, 09:05 Uhr
Andreas Georgi ist der neue Vorstandsvorsitzende des CFC

22.02.2018, 07:13 Uhr
Bericht vom 2. Fanclubabend

16.02.2018, 17:41 Uhr
SVAK: Stadionverbots-Anhörungskommission ins Leben gerufen

15.02.2018, 10:36 Uhr
Gute Nachrichten: Marcus Hoffmann im leichten Training!

14.02.2018, 15:47 Uhr
Kurzfristiger Test im Sportforum: CFC - Wacker Nordhausen 1:3

13.02.2018, 15:22 Uhr
DFB zieht Erfurt 1 Punkt ab / Rot-Weiß legt Protest ein

07.02.2018, 19:09 Uhr
Februar-Stammtisch mit CFC-Coach David Bergner