CFC schlägt nochmals personell zu

15.08.2001, 22:43 Uhr | 195 Aufrufe
Nur Stunden vor Schließung der Transferliste hat der Chemnitzer FC nochmals auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der Verteidiger Robert Ratkowski wird bis zum 30. Juni 2002 vom FSV Mainz 05 ausgeliehen. Er soll den Langzeitverletzten Markus Ahlf ersetzen. Der 26-jährige war in der letzten Saison von den Mainzern nach Rot-Weiß Oberhausen ausgeliehen worden. Ein endgültiger Wechsel kam aber nicht zustande und der FSV plante die neue Saison bereits ohne Ratkowski. Der Allrounder, welcher bereits unter Dirk Karkuth in Mainz spielte, kann auf der linken und rechten Seite der Viererkette, aber auch im rechten Mittelfeld eingesetzt werden.
Die finanzielle Möglichkeit dieses Blitztransfers ergab sich aus dem Ausfall von Ahlf, dessen Gehalt nunmehr bis auf weiteres von der Berufsgenossenschaft getragen wird. Wie auch Rainer Krieg soll ebenfalls Robert Ratkowski bereits am Samstag gegen den SC Paderborn zum Einsatz kommen.

Weitere News

22.08.2001, 15:07 Uhr
Abwehrsystem: Aus 4 wird 1+3

20.08.2001, 10:21 Uhr
Neue Netze vor der Südkurve

16.08.2001, 21:14 Uhr
Am Samstag: 'Krieg' in Paderborns Abwehr

15.08.2001, 22:43 Uhr
CFC schlägt nochmals personell zu

15.08.2001, 09:26 Uhr
Markus Ahlf fällt für lange Zeit aus

14.08.2001, 09:15 Uhr
Sensationell: Krieg in Chemnitz !!

13.08.2001, 22:20 Uhr
CFC-Fans optimistisch für die Saison