Transfergeflüster: Schick kein Thema, Andersen im Anflug

09.01.2012, 12:40 Uhr | 500 Aufrufe
Nach den Trainingseindrücken der Vorwoche und dem Spiel gegen den VfB Fortuna hat Gerd Schädlich sein Bild zu den beiden Testspielern abgerundet. Während Michael Schick den CFC-Coach nicht beeindrucken konnte, ist der Club umso mehr an Niklas Andersen interessiert. Der Sprößling des aktuellen KSC-Trainers Jörn Andersen gefiel beim 3:0 an der Beyerstraße sowohl als Innenverteidiger als auch auf der Position des Linksverteidigers. Schädlich in der heutigen Freien Presse: "Beide Seiten sind interessiert. Ich gehe davon aus, dass es in den nächsten Tagen zum Vertragsabschluss kommt." Geht es nach der Freien Presse, muß der 1,91m-Hühne den Wechsel nach Chemnitz noch mit seiner Freundin in Bremen absprechen. Einen Tick optimistischer ist man bereits bei der Chemnitzer Morgenpost, die heute berichtet, daß der Blondschopf nur nach Bremen ist, um seine Siebensachen einzupacken.

Weitere News

10.01.2012, 20:54 Uhr
Niklas Andersen wird ein Himmelblauer

10.01.2012, 18:45 Uhr
Harmlose Hansa-Kogge geht mit 3:1 in Chemnitz unter

09.01.2012, 18:28 Uhr
Der nächste Proband für die linke Abwehrseite: Dennis Cagara

09.01.2012, 12:40 Uhr
Transfergeflüster: Schick kein Thema, Andersen im Anflug

07.01.2012, 18:37 Uhr
CFC läßt Fortuna im Stadtduell keine Chance und gewinnt 3:0

04.01.2012, 16:44 Uhr
Gerd Schädlich testet Niklas Andersen

03.01.2012, 22:34 Uhr
Der Pott bleibt daheim: CFC siegt zum 3. Mal beim Casino-Cup!