Jubiläum: 100. CFC-Stammtisch im Gartenheim Erdenglück

23.07.2001, 11:21 Uhr | 408 Aufrufe
Beim diesmaligen Stammtisch gab es erstmal einen stolzen, runden Geburtstag zu feiern. Die Veranstalter Axel Salzmann und Heinz Franke blickten seit dem 21.März 1991 auf insgesamt 100 CFC-Stammtische zurück, welche wohl eines der wichtigsten Bindeglieder zwischen dem Verein und seinen Fans darstellen. Nirgendwoanders hat man die offizielle Möglichkeit mit Präsident, Trainern oder Spielern bei einem Bier locker ins Gespräch zu kommen und brennende Fragen zum himmelblauen Geschehen stellen zu können. Das dabei auch aus dem Nähkästchen geplaudert wird, versteht sich von selbst. Zum Jubiläum gratulierte Präsident Waszik von seiten des CFC mit Blumen und einer Widmung der Mannschaft, und wünschte den Veranstaltern weitere "Hunderte" erfolgreiche Stammtische.

Der Stammtisch selber fand diesmal im Außengelände statt, da man die komplette Mannschaft des CFC zu Gast hatte und somit nicht genügend Platz in der Gartenkneipe vorhanden gewesen wäre. Gut geschätzte 150 Fans erlebten dann die Vorstellung ihrer Lieblinge durch Stadionsprecher Olaf Kadner, welcher jeden einzelnen himmelblauen Kicker 2-3 Fragen zu seiner Person und seinen Zielen stellte. Das dabei nur die wichtigsten Dinge angerissen werden konnten und manchmal auch nur bekannte Floskeln zu hören waren, war einfach der großen Anzahl der Interviewpartner geschuldet.
Ralf Hauptmann wurde von Kadner nach seiner Meinung zum DFB-Pokallos 1.FC Köln gefragt. Dieser meinte dann locker, das die Kölner schonmal bei der Spvgg Beckum vergeigt hätten und der CFC ja nun auf jeden Fall stärker als Beckum wäre. Der etwas schmächtige Markus Ahlf wurde wegen des CFC-Kantinenessens angesprochen. Der ehemalige St.Paulianer lobte aber die Mahlzeiten im Sportforum, denn in Hamburg hätte man sich immer nur zu ungesunden Fastfood-Essen mal fix um die Ecke verdrückt.
Schließlich kam auch der Trainer zu Wort und wußte das Publikum davon zu überzeugen, daß in dem Team durch die vielen Neuzugänge ein frischer Wind eingekehrt sei und die Spieler jetzt genau wüßten, was für eine wichtige Rolle sie für die Stadt und Region spielen würden. Er will mit der Mannschaft auch bedeutend mehr erreichen, als nur zwei Wunschsiege gegen Aue zu erzielen. Der Weg dahin sei aber noch weit, wie gerade das letzte Testspiel in Teplice gezeigt hatte. Er hoffe, daß sich vor allem die neue Vierer-Abwehrkette schnell findet und eine Harmonie im Team entsteht. Dies könne allerdings durch die vielen Neuzugänge aber durchaus noch bis zum 10. Spieltag andauern.

Nach Vorstellung des Teams 2001/2002 gab es dann noch eine Autogrammstunde mit allen Spielern, wo der eifrige Fan die Möglichkeit hatte, seine Autogrammkartensammlung zu komplettieren. Einzig Tchipev war schnell wieder verschwunden, da er heute Vater eines Sohnes geworden war und somit natürlich schnell zu seiner Familie wollte - herzlichen Glückwunsch Zvetomir !! Rund um dem Stammtisch gab es auch eine Tombola, wo für 4,- DM (zugunsten des Nachwuchses) Fanutensilien gewonnen werden konnten. Auch im Torwandschießen konnte man sich versuchen, wobei interessanterweise Waszik, Karkuth und Co Schulz keinen einzigen Treffer erzielen konnten. Üben, meine Herren ;-)...
Zu späterer Stunde gab es dann eine Versteigerung von Erstligatrikots ehemaliger CFC-Spieler, wie zum Beispiel Steinmann (Köln), Ballack (Leverkusen), oder Hertzsch (HSV). Die Leibchen wurden von den himmelblauen Cheerleaders aufgetragen, und der Sieger durfte jeweils sein ersteigertes Utensil über die schönen weiblichen Kurven nach oben streifen - sehr interessant. Wer noch etwas länger blieb, konnte die freiwerdenden Plätze gut dazu nutzen, mit den verbliebenen Spielern ins Gespräch zu kommen. Oder sich mit in die Nähe von Karkuth und Schulz zu setzen, welche wie immer sehr offenherzig und gut gelaunt alle möglichen Fragen der Fans zu beantworten versuchten. Selbiges galt auch für Präsident Waszik, welcher lange beim Stammtisch verweilte und jederzeit zu einem netten Plausch bereit war. Daher noch einmal ein ausdrückliches Lob an die Vereinsoffiziellen, daß sie ihre Fans derart ernst nehmen und ein gutes Bild des "CFC zum Anfassen" hinterließen. Weiter so - und auf eine gute Saison !!!

Rundes Jubilaeum im Erdenglueck und viele waren gekommen. Olaf Kadner im Interview mit dem Coach Entdeckt: Der neue CFC-Stuermer! ... ? :o)

Weitere News

27.07.2001, 11:11 Uhr

25.07.2001, 11:13 Uhr

23.07.2001, 21:15 Uhr

23.07.2001, 11:21 Uhr
Jubiläum: 100. CFC-Stammtisch im Gartenheim Erdenglück

21.07.2001, 11:16 Uhr

18.07.2001, 12:34 Uhr

15.07.2001, 12:40 Uhr