Saisonübersicht 1997/1998

Direktlinks

Schlagzeilen

Besondere Spieler und Trainer

Christoph Franke
Jörg Schmidt
Alexander Tetzner
Sven Köhler
Torsten Bittermann
Ingo Hertzsch
Thomas Laudeley
Steffen Süßner

Höhepunkte der Saison 1997/1998

SpieltagDatumPartieErgebnis
4. 20.08.1997 (Mi) · 18:00 Uhr20.08.1997 (Mi)   18:00 Uhr
Chemnitzer FC - FC Erzgebirge Aue
3:0 (1:0)
HF SaP28.03.1998 (Sa) · 14:00 Uhr28.03.1998 (Sa)   14:00 Uhr
1. FC Dynamo Dresden - Chemnitzer FC
0:1 (0:0)
F SaP16.05.1998 (Sa) · 14:00 Uhr16.05.1998 (Sa)   14:00 Uhr
Chemnitzer FC - FC Erzgebirge Aue
5:4 n.E.

Wahl zum Spieler der Saison

Sieger: Jörg Schmidt

Jörg Schmidt hat's geschafft. Für die überwiegende Mehrheit war "Schmidt'l" der beste Spieler der Saison. Aus dem Mittelfeld der Himmelblauen ist der vor der Saison aus Erfurt gekommene Spieler nicht mehr wegzudenken. "Schmidt'l" ist der Denker und Lenker des Clubspiels und mit 7 Treffern auch drittbester Torschütze. Unvergessen sein Tor zum 1:0-Sieg im Pokalhalbfinale in Dresden. Über sein anderes Hobby, das "Kartensammeln", gibt es unter den Clubfans allerdings geteilte Meinungen.
Herzlichen Glückwunsch, Jörg Schmidt !

Der Käpt'n wurde Zweiter. Torsten Bittermann, seit 16 Jahren beim Club und damit zu den Urgesteinen zählend, wird die Himmelblauen hoffentlich weiter in Richtung bessere Zeiten führen. Auf den 3. Platz schließlich kam Mirko Ullmann. Der Spieler der Monate November/Dezember 97 und Januar 98 konnte gegen Ende der Saison, wie die gesamte Mannschaft, nicht mehr so überzeugen und wurde von Danilo Kunze als Kanonier vom Dienst abgelöst. Mit 15 Toren ist er aber mit Abstand der beste Stürmer bei den Himmelblauen.

» Zur Auswertung

Kommentare

20.10.1997  CFC 2000 - von Pierre Schönfeld (Charlie S.)
20.10.1997  Kommentar zur Begegnung CFC gg. TeBe Berlin - von Pierre Schönfeld (Charlie S.)
26.02.1998  Heilsamer Schock? - von Pierre Schönfeld (Charlie S.)